WachAuf-Themen

 

Vier Jahre nach der Impfung – ein einziger Alptraum

ES IST LEICHTER DIE MENSCHEN ZU TÄUSCHEN, ALS DAVON ZU ÜBERZEUGEN, DASS SIE GETÄUSCHT WORDEN SIND..“

Mark Twain

Rechtshinweise: Als Verbraucherschutzverein erfüllen wir unsere Statuten, indem wir die Verbraucher objektiv auf Beiträge hinweisen, die der Aufklärung und Wahrheitsfindung dienen sollen. Es werden von uns keine Beiträge kommentiert, die Texte stammen zu 100% aus den jeweilig verlinkten Beiträgen, die ebenfalls als Quellennachweis dienen. Wir zeigen uns entsprechend für die Beiträge als nicht verantwortlich an, wie wir ebenfalls den Wahrheitsgehalt nicht prüfen können. Auch müssen diese Beiträge grundsätzlich nicht unserer Meinung entsprechen und werden daher zur Objektivität immer unkommentiert von uns veröffentlicht. Seit dem Jahr 2020 nehmen wir keine Spenden- und Mitgliedsbeiträge mehr an, damit auch in unseren Berichterstattungen unser Vereinsstatus der ‚Selbstlosigkeit‘ und damit der ‚Gemeinnützigkeit‘ mehr als erfüllt ist. SAFE-Schutzverein für Finanzen e.V.

Aktueller Hinweis: In dieser Rubrik werden weitere Beiträge folgen…. Wenn unsere Informationen für Sie hilfreich waren, empfehlen Sie uns bitte einfach weiter: www.schutzverein.de

Einleitung: Wir ziehen ein Zwischen-Bilanz nach 3 Jahren Impfung. Die Zeit der Täuschungen ist vorbei, schauen wir uns einfach nur die Realität nach 3 Jahren an:


Einleitende Beiträge

❗️Anwalt veröffentlicht die 45 gefährlichsten Chargennummern der mRNA-Impfung. Hut ab! 👍 Akribische Arbeit eines Anwalts und seines Teams: »Damit will er belegen, dass die größten Schäden durch eine begrenzte Anzahl von Chargen verursacht werden. Auf X, vormals Twitter, veröffentlicht der Düsseldorfer Rechtsanwalt unter der Headline „Thema heute: ‚Top10 – der schwerwiegendsten Moderna #Impfungen mit #Spikevax in der Kanzlei Rogert & Ulbrich‘ die Auswertung der Kanzlei-Datenbank. Entstanden aus  3.357 erfassten Datensätzen und jetzt veröffentlicht ist eine Liste der gefährlichsten Chargennummern bei den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna.« 
Link…

SO wurden wir belogen! Sie sagen uns immer die Wahrheit… leider nur zwei Jahre zu spät!
Link…

Pathologe Prof. Burkhardt: Langzeiteffekte der Corona-Impfung! SAFE-Tipp! Der Pathologe Prof. Arne Burkhardt präsentiert die Ergebnisse aus der Obduktion von Toten im Zusammenhang mit der Corona-Impfung und geht besonders auf die Langzeiteffekte ein. Bei der von der Ärztekammer akkreditierten Fortbildungsveranstaltung für Ärzte und Psychotherapeuten am 5. Mai 2023, ging es darum, wie wir aus dem Corona-Pandemiemanagement für zukünftige Pandemien lernen können. Referenten waren der Pathologe Prof. Arne Burkhardt, der Psychologe Prof. Christof Kuhbandner sowie der Onkologe Dr. Walter Weber. Der Marburger Kardiologen Prof. Bernhard Schieffer und der ehem. Gesundheitsminister von Schleswig-Holstein Dr. Heinrich Garg haben kurzfristig ihre Teilnahme abgesagt. Dafür sind dann der Immunologe und Pharmakologe Prof. Stefan Hockertz und der Datenanalyst Tom Lausen eingesprungen. Zusätzlich war Dr. Wolfgang Wodarg per Videokonferenz zugeschaltet. (YouTube-Link) 
Link…
Falls das vorherige Video von Prof. Burkhardt auf YouTube gelöscht/zensiert wird, hier ein Alternativ-Link auf Telegram 
Link…
Prof. Dr. Bhakdi: Die Menschen verändern sich! Aufmerksame, gesunde Mensch Gebliebene können Nicht-mRNA-Injektionierte ebenso erkennen wie sensible Haustiere, die sich abwenden. Ähnlich dem Knoblauch merken Konsumenten der gespritzten, patentierten Substanz es selbst nicht. Feinfühlige Menschen stellen zudem fest, dass Genadelte den Sinn für Spiritualität, also den gesunden Menschenverstand und Empathie weiter reduzieren, als dies möglicherweise schon vorher der Fall war. Das schon 2019 vor der PLANdemie geänderte Antidiskriminierungsgesetz verbietet es, menschenähnliche Wesen herabzustufen. Long-Covid und das Post-Vac-Syndrom belegen, dass die sogenannte Spike- Protein-Injektions-Krankheit sich auch auf Ungespritzte durch Aerosole übertragen kann. In Zeiten der Lockerungen bleibt also Vorsicht vor den Markierten geboten. Der Austausch manipulierter Körperflüssigkeiten ist ein besonderes Risiko. 
Link…

3 Jahre Corona: “Es bleibt ein VERBRECHEN!“ // Dr. Wolfgang Wodarg. Dr. Wolfgang Wodarg war zur Zeit des Ausbruches der Corona-Pandemie vor drei Jahren einer der ersten Ärzte, die sich kritisch zu Wort gemeldet haben. Dafür wurde er zu jener Zeit diffamiert und ausgegrenzt. Nun, drei Jahre später, haben sich fast all sein Thesen als zutreffend herausgestellt. Was gestern noch als “Verschwörungstheorie“ galt ist heute bittere Realität geworden. Dr. Wodarg geht im Interview rückblickend darauf ein, wie er die letzten drei Jahre erlebt hat und inwiefern er die Auswirkungen der Massenimpfungen und damit einhergehende ungewöhnliche Erkrankungen und hohe Sterberaten beurteilt. Außerdem beschreibt er, wie die WHO zu einer korrupten Organisation verkommen ist, die ihrer ursprüngliche Aufgabe nicht mehr nachkommt. Darüber hinaus beleuchtet er die Hintergründe der grassierenden Übersterblichkeit in ganz Europa und äußert sich hinsichtlich des Todes von Clemens Arvay. 
Link…

💥💥💥 Die BOMBE 💣💣 des Tages 💥💥💥 Der Biotech Chef UGUR SAHIN zu seinem COVID 19 „IMPFSTOFF“ ‼️‼️ Ich habe mich nicht impfen lassen. Weder mit unserem Impfstoff noch mit einem anderen. Wir haben auch nicht wirklich irgendetwas entwickelt. Die Virusstruktur wurde uns bereits Ende 2018 ausgehändigt, inklusive eines Impfstoffes. Was ich sagen kann ist, dass der Biontech Impfstoff definitiv nicht das ist wofür die Leute ihn gehalten haben.  💥 
Link…


Aktuelle Beiträge

◆ Phizzo – Plötzlich und Unerwartet 
Link…

◆ Plötzlich und Unerwartet 😢 SAFE-Tipp! 
Link…

◆ „Ihr habt alle Verbrechen begangen.“ – Dr. Geert Vanden Bossche richtet eine erschütternde Botschaft an das COVID-Kartell. „Wenn diese Leute jetzt rausgehen und sagen würden: ‚Oh, Moment mal. Wir haben einige Fehler gemacht. Es war nicht alles in Ordnung … Wir müssen unsere Meinung revidieren.‘ Diese Leute würden auf der Straße gesteinigt werden.“ „Sie haben keine andere Wahl, als die große Lüge weiter zu verbreiten, aber es wird zusammenbrechen, weil die Wahrheit ans Licht kommen wird“, sagte Dr. Bossche. 📍 Zusatzartikel zum Interview. „Was ich voraussage, ist ein massiver, massiver Tsunami von Krankheit und Tod unter hochgeimpften Bevölkerungsgruppen mit geschwächtem Immunsystem.“ 👉 Hier lesen 
Link…

◆ Dr. David E. Martin: „Gen-Spritzen – einer der größten Völkermorde der Geschichte“! Die mRNA-Injektionen lösen Krebs und Herzkrankheiten aus – das sei seit vielen Jahren bekannt, sagt der US-amerikanische Gesundheitsforscher Dr. David E. Martin. Im „Großen Interview AUF1“ benennt er die Verantwortlichen dieses Verbrechens – und wer sie finanzierte. Diese seien in krimineller Weise an einem der größten Völkermorde in der Geschichte der Menschheit beteiligt. Brisante Enthüllungen – belegt anhand ihrer eigenen, offiziellen Quellen. Dr. Martin gibt aber auch Hoffnung: Mittlerweile hätten viele Menschen den Betrug erkannt – und er will noch viele weitere erreichen. Der unerschrockene Aufklärer setzt sich dafür ein, dass die Verantwortlichen strafrechtlich verfolgt und gestoppt werden. 
Link…

◆ Bomben-Studie: 27% der Saudis nach mRNA-COVID-Impfung mit Herzproblemen. Eine Studie aus Saudi-Arabien, über die TrialSite News berichtet, ergab, dass bei 27,11 % der Teilnehmer nach der mRNA-COVID-19-Impfung Herzkomplikationen auftraten, die zwischen einem Monat und mehr als einem Jahr später auftraten. Mehr als ein Viertel der Teilnehmer an einer Studie aus Saudi-Arabien berichteten über kardiale Komplikationen nach der Verabreichung von mRNA-COVID-19-Impfstoffen, und viele von ihnen mussten ins Krankenhaus oder auf die Intensivstation. Die Studie unter der Leitung des Mikrobiologen und Immunologen Muazzam M. Sheriff und seiner Kollegen vom Ibn Sina National College for Medical Studies und dem King Faisal General Hospital ergab, dass bei 27,11 % der befragten Personen nach der COVID-19-Impfung Herzprobleme auftraten. Das Auftreten kardialer Komplikationen war bei den Teilnehmern unterschiedlich, wobei 14,55 % innerhalb eines Monats nach der Impfung Symptome aufwiesen und andere bis zu 12 Monate oder länger über Probleme berichteten. TrialSite News berichtete am Mittwoch über die “bahnbrechende saudi-arabische Studie”. Der Gründer der Studie, Daniel O’Connor, erklärte gegenüber The Defender, dass die Studie zwar nur begrenzt aussagekräftig sei und auf kardiale Komplikationen abziele, dass aber die Zahl der Krankenhauseinweisungen sicherlich bemerkenswert sei, insbesondere angesichts des bestehenden kardialen Signals (Myokarditis/Perikarditis) im Kontext der Impfstoffe. Der Kardiologe und Epidemiologe Dr. Peter A. McCullough sagte, dass zusätzlich zu der großen Anzahl von kardiovaskulären Symptomen, die einen Krankenhausaufenthalt rechtfertigen, 15,8 % auf einer Intensivstation landeten. “Mehr als die Hälfte der Probanden gab an, dass sie von einer medizinischen Fachkraft oder einer Regierungsbehörde beeinflusst wurden, sich impfen zu lassen”, sagte McCullough gegenüber The Defender. “Noch nie in der jüngeren Vergangenheit wurde ein so kardiotoxischer Impfstoff auf die Öffentlichkeit losgelassen.” 
Link…

◆ Das vergiftete Spenderblut der Geimpften. Die medizinische Katastrophe durch Covid-Impfungen wird immer beispielloser. Jetzt kommt heraus: Blutkonserven von Geimpften enthalten die gefährlichen Spike-Proteine. Zunächst beschreiben die Autoren die zahlreichen toxischen Wirkungen der Gentherapeutika auf die Impflinge, wie wir sie hier auch schon vielfach erläutert haben. Sie kommen zu dem Schluss, dass „kein Zweifel mehr daran besteht, dass das in den genetischen Impfstoffen als Antigen verwendete SPIKE-Protein selbst toxisch ist“. Dies wird sehr detailliert und fachgerecht belegt. Die wichtigsten toxischen Wirkungen der „Impfung“ sind: 1. Blutgerinnungsstörungen wie Mangel ein Blutplättchen (Thrombozytopenie), tiefe zerebrale Venenthrombose oder Lungenembolie, alles tödlich oder oft mit schweren chronischen Schäden verlaufende Erkrankungen. 2. Deformierung von Erythrozyten (rote Blutkörperchen), Verunreinigung des Blutes mit Reststoffen aus der Impfstoffproduktion sowie Entzündungen und Autoimmunerkrankungen durch die Lipidnanopartikel (BioNTech und Moderna). 3. Schäden an allen Organen durch die Produktion des Spike-Proteins in den Blutgefäßendothelien und den parenchymatösen (funktionstragenden) Zellen der Organe. Die bekanntesten Beispiele sind Herzmuskelentzündung und Glomuerulonephritis (Zerstörung der Niere). Dazu gehört aber auch die Fruchtschädigung durch die Impfung Schwangerer, die möglicherweise 2022 zum größten je verzeichneten Rückgang der Geburtenrate geführt hat. 4. Impfstoff-induzierte Autoimmunerkrankungen. Diese werden auch in den nächsten Jahren Menschen krank machen, die 2021 zuletzt „geimpft“ wurden, weil es Jahre dauern kann, bis die dadurch entstehenden Organschäden klinisch sichtbar werden. Viele Organe tolerieren einen Teilausfall der Zellen und gehen funktional erst in die Knie, wenn die Hälfte oder mehr des Parenchyms zerstört ist. 5. VAEH und VAIDS, das sind durch die Impfung ausgelöste Immunschwäche und erhöhte Wahrscheinlichkeit, an COVID zu erkranken. Dadurch kann es auch zu einer erhöhten Wahrscheinlichkeit von anderen Infektionskrankheiten kommen, sowie zu einem stark erhöhten Risiko, an Krebs zu erkranken und dabei einen schlechteren Krankheitsverlauf aufzuweisen als Ungeimpfte (sogenannter Turbokrebs). Ein wichtiger Mechanismus dieser Syndrome ist eine Überproduktion von IgG4. 6. Zentrale Neurotoxizität durch direkte Organschädigung des Gehirns durch Spike-induzierte Bildung von Amyloid, was zu kognitiven Defiziten bis hin zur Demenz führen kann. 7. Schäden des peripheren Nervensystems mit schweren Syndromen wie Guillain-Barré (eine Polyneuropathie mit Muskelschwäche) oder Kausalgie (diffuser brennender Schmerz im ganzen Körper). 
Link…

◆ Daten zeigen: 25 Jahre weniger Lebenserwartung für vollständig geimpfte Personen! Eine beunruhigende Studie hat ergeben, dass Menschen, die mit mRNA-Injektionen gegen Covid “vollständig geimpft” wurden, mit einem Verlust von nicht weniger als 25 Jahren Lebenserwartung rechnen müssen. Die Forscher analysierten Regierungsdaten der US-amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC), Daten der Cleveland Clinic und Risikobewertungsdaten von Versicherungsgesellschaften. Die Analyse ergab einen beunruhigenden Trend: Die Lebenserwartung von Menschen, die mehrere Dosen der mRNA-Impfung erhalten hatten, war deutlich gesunken. Die Daten der Cleveland Clinic und der CDC wurden von Josh Stirling analysiert. Stirling ist Gründer der Insurance Collaboration to Save Lives und ehemaliger Versicherungsanalyst. Die Studie des führenden Datenexperten zeigt einen sehr beunruhigenden Trend. Die Studie zeigt, dass der gesundheitliche Schaden, der durch jede Impfdosis verursacht wird, nicht, wie bisher angenommen, mit der Zeit abnimmt. Stattdessen scheinen die Schäden unbegrenzt fortzubestehen. Tatsächlich zeigen die CDC-Daten zur Gesamtsterblichkeit, dass jede Impfdosis die Sterblichkeit im Jahr 2022 um 7 % im Vergleich zur Sterblichkeit im Jahr 2021 erhöht. Bei Personen, die 5 Dosen erhalten hatten, war die Wahrscheinlichkeit, im Jahr 2022 zu sterben, um 35 % höher als im Jahr 2021. Bei Personen, die nur eine Dosis erhalten hatten, war die Wahrscheinlichkeit, im Jahr 2022 zu sterben, um 7 % höher als im Jahr 2021. Die Studie bestätigte auch, dass die Wahrscheinlichkeit, im Jahr 2022 zu sterben, für ungeimpfte Personen nicht höher ist als im Jahr 2021. Die Daten zeigen, dass die Zahl der überzähligen Todesfälle jedes Jahr dramatisch ansteigt, da sich alle Formen der Sterblichkeit beschleunigen. Es ist erschreckend, dass die Zahl der Todesfälle weiter steigt, obwohl die Zahl der injizierenden Personen sinkt. Das Problem ist jedoch nicht auf die USA beschränkt. Der sprunghafte Anstieg plötzlicher und unerwarteter Todesfälle betrifft Länder auf der ganzen Welt. Jüngste Daten der australischen Regierung zeigen, dass die Zahl der unerwarteten Todesfälle im Jahr 2022 um 5162 % höher lag als in den Jahren zuvor. Vor einem Jahr war die Wahrscheinlichkeit, an Omicron zu erkranken, für zweifach geimpfte Australier 10,72-mal höher als für Ungeimpfte. Heute ist die Wahrscheinlichkeit 20-mal höher und bei drei- oder mehrfach Geimpften 35-mal höher, wie aus den neuesten Statistiken des Gesundheitsministeriums von NSW hervorgeht. Laut der Studie, die sich auf Daten der Regierung von Cleveland stützt, sinkt die Lebenserwartung der Geimpften drastisch. In Nordamerika liegt die durchschnittliche Lebenserwartung bei knapp 80 Jahren. Diese Zahl sinkt jedoch bei jungen Menschen, die vollständig mit dem Covid mRNA-Impfstoff geimpft wurden. Die Studie zeigt, dass die Zahl der geimpften Todesfälle im Vergleich zu den nicht geimpften Todesfällen steigt. Der Studie zufolge kann eine Person, die 4 oder 5 Impfungen erhalten hat und heute 30 Jahre alt ist, damit rechnen, höchstens 55 Jahre alt zu werden. Dies entspricht einem Verlust von 25 Jahren im Vergleich zur heutigen Lebenserwartung der Ungeimpften. Diese Nachricht kommt zu einer Zeit, in der die Zahl der Todesfälle durch Krebs, Herzerkrankungen, Schlaganfälle und andere Krankheiten bei jungen Menschen weiter steigt. Wie Slay News kürzlich berichtete, hat eine alarmierende neue Studie einen dramatischen Anstieg der Zahl junger Menschen ergeben, die mit Covid mRNA geimpft wurden und an Turbo-Krebs sterben. Laut einer neuen Studie zeigen offizielle Regierungsdaten einen schockierenden Anstieg der Todesfälle durch Turbokrebs bei jungen Menschen im Alter von 15 bis 44 Jahren seit 2021. In den vergangenen drei Jahren berichteten Ärzte von einem sprunghaften Anstieg der tödlichen Fälle von Turbokrebs. Menschen, die mit Covid mRNA-Injektionen geimpft wurden, leiden unter einer hohen Inzidenz dieser sich schnell entwickelnden Krebsarten. Einige Ärzte berichten, dass sich Krebs so schnell entwickelt, dass ihre Patienten innerhalb einer Woche nach der Diagnose sterben. QUELLE: 25 YEARS WIPED FROM LIFE EXPECTANCY OF FULLY VAXXED 
Link…

◆ ⚠️⚠️⚠️ Die Covid Impfung tut genau das,  wofür sie geschaffen wurde. SAFE-Tipp! 
Link…

◆ USA: Mehr als 1 Million überzählige Todesfälle bei den über 65-Jährigen seit Zulassung der Covid-Injektionen. Das berichtet «The Exposé» unter Berufung auf Statistiken, die von der US-Seuchenbehörde CDC «in aller Stille veröffentlicht wurden». Dies sei höchst bedenklich, da ja in diesem Zeitraum durch die Corona-Injektionen die Zahl der Todesfälle eigentlich drastisch gesenkt werden sollte. 
Link… 

◆ „Wissenschaftlich gut informiert“: Erzieher erleidet Impfschaden und macht Lauterbach schwere Vorwürfe. Weil die Medien die Covid-Impstoffe bewarben, fühlte sich ein Erzieher „wissenschaftlich gut informiert“. Um dem „Schwurbelzeugs“ seiner jugendlichen Schützlinge entgegenzutreten, ließ er sich 2021 impfen – und erlitt eine schwere Nebenwirkung. Der Staat lässt ihn mit seinen Einschränkungen gänzlich allein. Weil das linke Faktenchecker-Portal Volksverpetzer lautstark für die Covid-Impfung warb und er den Mythen um die Impfstoffe entgegentreten wollte, ließ sich ein 40-jähriger Erzieher im April 2021 gegen Covid-19 immunisieren. Daraus resultierte ein Impfschaden – der von den zuständigen Ämtern nicht anerkannt wurde. Der Fall zeigt: Die damals wissenschaftlich aufgemachte Berichterstattung und Lauterbachs Utopien von einer „nebenwirkungsfreien“ Impfung hatten teils schwere Folgen. Dennis Hehlgans war während Pandemie in einem Brandenburger Jugendheim tätig. Weil dort Jugendliche ihre Ängste bezüglich der Nebenwirkungen äußerten und teilweise von „richtigem Schwurbelzeugs“ erzählten, wollte er im Frühjahr 2021 beispielhaft vorangehen und ließ sich impfen, erzählt er der Berliner Zeitung. 
Link…

◆ Gefahren durch mRNA-„Impfung“ von Schweinen und Rindern für Umwelt und Nahrungssicherheit. Viehzüchter warnen mittlerweile die Öffentlichkeit, dass Vieh, das für die Lebensmittelversorgung bestimmt ist, mit mRNA-Impfstoffen behandelt wird, die „uns letztendlich zerstören können„. Der amerikanische Viehzüchter, der nicht identifiziert wurde, schlug in einem Video in den sozialen Medien Alarm. Ein Rancher und Arzt warnt in seinem Blog. Ebenso eine Wissenschaftlerin in einer Studie. In dem Video berichtet der Viehzüchter über geheime Impfprogramme, die zu Todesfällen und schweren Nebenwirkungen bei den Nutztieren geführt haben: Schauen wir uns die Statistiken über mRNA-Impfstoffe bei lebenden Tieren an und warum dies nicht nur für den Verbraucher, sondern auch für den Erzeuger ein Problem darstellt„, sagt er im Video. „Man nahm 525 Schweine, injizierte ihnen einen mRNA-Lebendimpfstoff, und nach 21 Tagen ergaben sich diese Statistiken: 25 von ihnen starben. „55 von ihnen wurden so magersüchtig, dass sie dem Tod nahe waren. „20 von ihnen litten an Lahmheit. „12 von ihnen litten an Konditionsverlust und weitere 25 hatten Symptome, die dem Tod nahe kamen.“ „Wir haben also 70 % dieser Tiere, die bis zu einem gewissen Grad in Ordnung sein werden. „Dann haben wir 30 %, die entweder gestorben sind oder Nahtodsymptome haben.“ „Bei den verstorbenen Tieren wurden Autopsien durchgeführt, und man fand noch Reste des Lebendimpfstoffs im Fleisch dieser Tiere“, fährt er fort. 
Link…

Hochrangiger FDA-Beamter sagt aus: „Wir wussten, dass mRNA den Tod von Millionen Menschen verursachen würde“ | truthfriends.us Spread the love.  Ein hochrangiger FDA-Beamter hat aufgedeckt, warum die Behörde wusste, dass mRNA-Impfstoffe Millionen von Todesfällen 
Link…

◆ 🩸🔬Blutkörperchen nach 2x Pfizer & 10x PCR. Dr.Wilfredo Stokes Baltazar, Guatemala 🇬🇹  (DE_UT). So schaut das Blut einer 53 Jährigen Versuchsperson aus, die an diesem gefährlichen Massen-Experiment teilgenommen hat, da sie den Gesundheitsbehörden, Massenmedien und der heutigen Medizin vertraut hat. Eine der Folgen ist eine massive Geldrollenbildung, also ein kettenartigen Stapeln roter Blutkörperchen (Erythrozyten.  Unter anderem verringert sich durch das Verkleben der Blutkörperchen die für den Sauerstofftransport verfügbare Gesamtoberfläche der Blutkörperchen. Dies kann u.a.  zu einer lokalen Verringerung der Sauerstoffversorgung im betroffenen Versorgungsgebiet führen. 
Link…

◆ Daten der niederländischen Regierung gehackt und eine erstaunliche Menge an Daten von Covid-Nebenwirkungen erbeutet! COVID-Injektion-Schäden: Erstaunliche Menge an Daten gesammelt. Millionen Datensätze jetzt sichtbar. Jim Ferguson sprach kürzlich mit dem Datenanalysten Wouter Aukema, dem ehemaligen Abgeordneten Wybren van Haga und Anne Merel Kloosterman, Vertreterin der Impfopfer. Ferguson veröffentlichte das Interview am Dienstag auf X. Während des Interviews teilte Aukema eine bemerkenswerte Entdeckung mit, die er gemacht hatte. Er hatte beschlossen, alle gemeldeten Fälle von Nebenwirkungen von der Website der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) herunterzuladen. Also nicht nur die Corona-Impfstoffe, sondern auch von anderen Medikamenten. Das manuelle Herunterladen dieser Daten würde 100 Personen 100 Jahre lang beschäftigen, also schrieb er ein Skript, um den Prozess zu automatisieren. Auf diese Weise gelang es ihm, alle EMA-Daten innerhalb von zwei Stunden herunterzuladen. 
Link…

◆ PROJEKT „INKUBUS (Teil 1) 🔍🔬 Wachstumsbildung des Materials aus der Injektionslösung von Comirnaty Pfizer, nachdem es bestimmten Bedingungen ausgesetzt wurde (unter Verwendung eines Reptilieninkubators). Nach 48-stündiger Exposition bei 37° Celsius (simuliert die menschliche Körpertemperatur) und konstanter ultravioletter Lichtstimulation hat La Quinta Columna das Ergebnis erneut unter dem Lichtmikroskop analysiert. Mikroskop Haxon Achilles II, Hellfeld. Vergrößerung: 120 X – 1800 X Kamera Haxon. 
Link…

◆ PROJEKT „INKUBUS (Teil 2) 🔍🔬 –  Auswertung nach 96 Stunden Exposition. Wachstumsbildung des Materials aus der Injektionslösung von Comirnaty Pfizer, nachdem es bestimmten Bedingungen ausgesetzt wurde (unter Verwendung eines Reptilieninkubators). Nach 96-stündiger Exposition bei 37° Celsius (simuliert die menschliche Körpertemperatur) und konstanter ultravioletter Lichtstimulation hat La Quinta Columna das Ergebnis erneut unter dem Lichtmikroskop analysiert. Mikroskop Haxon Achilles II, Hellfeld. Vergrößerung: 120 X – 1800 X Kamera Haxon. 
Link…

◆ Von Mr GOODE: „Es ist verdammt düster, aber es ist genau das, was viele von uns auch vorhergesagt haben. Der Todesschuss sollte nicht dazu führen, dass man sofort stirbt. Es handelt sich um eine Biowaffe mit großer Reichweite, die das Opfer nach und nach auf zahllose verschiedene Arten über einen ziemlich langen Zeitraum hinweg schädigt. Das ist eine ziemlich logische Methode, um eine plausible Bestreitbarkeit zu erreichen und den wahren Verursacher dieser schädlichen Wirkungen weniger auffindbar zu halten. Wir werden mit Sicherheit eine kritische Masse erreichen, wenn die Zahl der Opfer ihr Maximum erreicht, ein schlimmes Ereignis, das bis jetzt noch nicht eingetreten ist.“ 
Link…

◆ 💉💀Ermordete ganzheitliche Ärzte entdeckten, dass allen Impfstoffen krebserregende Enzyme zugesetzt wurden. von Yvonne Nachtigal  Artikel vom 4. Januar 2016 👁❗️⚡️Anscheinend hatten die ganzheitlichen Ärzte, die alle in Florida getötet wurden  (Link-HHA),   durch ihre Forschung herausgefunden, dass das Nagalase-Enzymprotein ABSICHTLICH durch Impfungen in die Bevölkerung eingeführt wird. Nagalase VERHINDERT die Bindung von Vitamin D an das Gc-Protein. 👉Dadurch wird dem menschlichen Körper seine natürliche Fähigkeit, Krebszellen abzutöten, vollständig entzogen. Nagalase ist ein Protein, das auch von allen Krebszellen gebildet wird. Auch bei autistischen Kindern kommt dieses Protein in sehr hohen Konzentrationen vor. ❗️Und sie stecken es in unsere Impfstoffe!! Dadurch wird verhindert, dass der Körper das zur Krebsbekämpfung und Autismusprävention notwendige Vitamin D verwertet. Nagalese deaktiviert das Immunsystem. 👁Es ist auch bekannt, dass es Typ-2-Diabetes verursacht. Im Grunde haben sie diese Ärzte also nicht getötet, weil sie das Heilmittel gegen Krebs gefunden oder Autismus erfolgreich behandelt hatten, sondern weil diese Ärzte geforscht hatten und Beweise für die Impfstoffe hatten, die sie unseren kostbaren Kindern injizieren VERURSACHEN unsere aktuelle Krebs- und Autismuskrise!! Und dass dies offensichtlich wissentlich und mit Absicht geschieht! 💡❗️Die Ärzte, die sie in Florida getötet hatten, hatten zusammengearbeitet und bereiteten sich darauf vor, die Informationen an die Öffentlichkeit zu bringen. ⚡️Entvölkerung 101. Den Impfstoffen Gift hinzufügen … ein Gesetz erlassen, dass alle Kinder geimpft werden müssen, um zur Schule gehen zu können. Slow-Kill-Methoden. Sie denken, dass sie mit ihrer „Überleben des Stärkeren“-Mentalität fair sind. Nur die besten Gene überleben Diese Menschen haben keine Seele❗️
Link…

◆ Führende japanische Forscher warnen vor Risiken bei Bluttransfusionen von Personen, die mit Covid mRNA geimpft wurden. In einer neuen Studie warnen renommierte japanische Forscher davor, dass das Blut von Personen, die mit Covid vakziniert wurden, mit mRNA-Injektionen kontaminiert ist. Das Forscherteam unter der Leitung von Professor Jun Ueda von der Medizinischen Universität Asahikawa ruft Ärzte in aller Welt auf, die Ergebnisse der Studie zu überprüfen und die Risiken für die öffentliche Gesundheit zu bedenken. 
Link…

◆ Studie zeigt drastischen Anstieg der Todesfälle nach Covid-Impfung um 1.236%. Eine von Dr. Peter McCullough mitverfasste Studie, die am Montag veröffentlicht wurde, zeigt, dass die Zahl der Todesfälle in King County, Washington, zwischen 2020 und 2023 um 1.236 Prozent gestiegen ist. Der Bezirk weist eine hohe Impfrate auf, 98 Prozent der Einwohner werden bis 2023 mindestens eine Covid-Impfung erhalten haben.… 
Link…

◆ Erschreckende Erkenntnisse 😮  Deutlicher konnte ein Warnsignal nicht sein! Patientendaten der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) zu Neben(Aus)wirkungen der Koronaspritzen.
Link…

◆ ETWAS BESSERES KONNTE UNS GAR NICHT PASSIEREN !! WHISTLEBLOWER enthüllt internes, der Öffentlichkeit vorenthaltenes Papier der ÄRZTEKAMMER NORDRHEIN, in dem die schwerwiegenden Auswirkungen der Auffrischungsimpfung zugegeben werden. Das ist das Dokument einer HOCHOFFIZIELLEN STELLE ! Deshalb UNBEDINGT WEITERVERBREITEN, auch an Impf Gläubige Freunde und Bekannte, denn ARD, ZDF, RTL und Co.werden darüber mit Sicherheit nicht berichten. Die Ärztekammer Nordrhein hat es bestätigt: DAS SCHREIBEN IST ECHT! 
Link…

Plötzlich und unerwartet: Präsentiert von Pfizer🔥 Diese Zusammenstellung von Aufnahmen stammt größtenteils aus dem Jahre 2021. Rein zufällig begannen hier auch die Massenimpfungen mit experimentellen Impfstoffen. Das hat natürlich alles nichts miteinander zu tun 😉 
Link…

◆ Eustace Mullins wusste es bereits: „Impfungen sind eine Zeitbombe“.! Er zitierte ein Buch, das ein Arzt im Jahr 1936 geschrieben hat: „Ich habe noch nie eine ungeimpfte Person mit Krebs gesehen.“ Andere Ärzte sagten dasselbe, dass Impfstoffe das Immunsystem 5 Jahre, 10 oder 40 Jahre später angreifen. Und hier haben wir eines der größten Kriegsmittel gegen die Menschheit. Im Deckmantel der Bekämpfung von Krankheiten machen #Impfungen krank. Sie sind eine Ursache für #Krebs #Tumore #Autismus #Allergien und vieles vieles mehr… 
Link…

◆ Interessantes zum Thema „Shedding“ von Dr. Pierre Kory! Es passiert durch das Einatmen der Atemluft von Geimpften. Schedding über die Atemluft ist keine Verschwörungstheorie, sondern eine reale Gefahr! 
Link…

◆ Sie kriechen langsam aus ihren Rattenlöchern. Der ehemalige Direktor des amerikanischen Centers for Disease Control and Prevention (CDC) gibt zu, dass die Covidim-Impfung bei jungen, gesunden Menschen „erhebliche Nebenwirkungen“ verursacht hat. Er räumte auch ein, dass der Impfstoff für Menschen unter 50 Jahren nicht wirklich „notwendig“ sei. DANN gab er zu, dass viele junge und gesunde Menschen unter „erheblichen Nebenwirkungen“ der Covid mRNA-Impfstoffe gelitten hätten. ⚡️Obwohl dies ein wichtiges Eingeständnis ist, kommt es etwas zu spät. Vergessen wir nicht, dass die gleiche CDC vor zwei Jahren Zwangsimpfungen für Arbeiter und Zwangsimpfungen für Schwangere genehmigte und viele Menschen ihre Lebensgrundlage verloren, weil sie sich weigerten. Diejenigen, die sich daran gehalten haben, müssen jetzt mit schweren Verletzungen leben. 
Link…

◆ 🚨 „Seit der Einführung des Impfstoffs sind 1,1 Millionen Amerikaner gestorben, 4,0 Millionen sind behindert – wir schätzen, dass weitere 28,6 Millionen verletzt wurden…. Das sind also etwa 33 Millionen Amerikaner, die durch diesen Impfstoff verletzt, behindert oder gestorben sind.“🚨 Edward Dowd, ehemaliger BlackRock-Fondsmanager, Gründer von Phinance Technologies und Spendensammler für Robert F. Kennedy Jr. beschreibt für Greg Hunter, wie es seiner Meinung nach „eine konzertierte Aktion zu geben scheint, um die Erzählung umzuschreiben“, was die Schäden und Todesfälle durch COVID-Injektionen betrifft. Dowd sagt auch, dass er und seine Kollegen zu dem Schluss gekommen sind, dass es in den USA seit 2021 mehr als 1,1 Mil. zusätzliche Todesfälle gegeben hat und dass 33 Mil. Amerikaner durch COVID-Injektionen verletzt, behindert oder getötet wurden. „Es scheint eine Tendenz zu geben, einige Verletzungen [durch COVID-Injektionen] anzuerkennen, sie aber als geringfügig zu normalisieren. A) also ist es nicht geringfügig, B) finde ich es merkwürdig, dass er [Dr. Amesh Adalja vom Johns Hopkins] diese Dinge zur gleichen Zeit sagt, in der Deborah Birx Impfschäden zugibt, die aber auch geringfügig sind, und Chris Cuomo jetzt in Nachrichtensendungen sagt, dass er sich bei Ivermectin geirrt hat und dass er Impfschäden hat“, sagte Dowd zu Hunter. Der Fondsmanager fügte hinzu: „Es scheint eine konzertierte Aktion zu geben, um die Geschichte umzuschreiben, dass es zwar Impfschäden gibt, diese aber klein und unbedeutend sind. Die Wahrheit ist, dass seit der Einführung des Impfstoffs etwas mit der Gesundheit in den USA passiert ist, und zwar etwas Schlimmes“. „Seit 2021, dem Jahr der Einführung des Impfstoffs, sind 1,1 Millionen Amerikaner gestorben, 4,0 Millionen sind behindert – und wir schätzen, dass weitere 28,6 Millionen Verletzte aufgrund chronischer Krankheiten vorübergehend nicht arbeiten können“, sagt Dowd. „Das sind etwa 33 Millionen Amerikaner, die durch diesen Impfstoff verletzt, behindert oder getötet wurden. 
Link…

◆ ‼️‼️  Corona-Lockdowns – Mehr als 300.000 Menschen mußten einsam sterben. „Mindestens 312.000 Menschen sind während der Zeit der Corona-Maßnahmen in deutschen Krankenhäusern gestorben, ohne Besuch von Verwandten oder Freunden erhalten haben zu dürfen. ‼️  Die Zahl umfaßt sowohl Erwachsene als auch Kinder, wie aus Daten des Abrechnungsportals INEK hervorgeht, über die die Welt berichtet….“ 
Link…

◆ In den USA ist es dasselbe 🇺🇸 Die Zahl der arbeitsunfähigen Behinderten steigt seit der Einführung der Covid-Impfungen von Monat zu Monat. VAERS meldet über 70.000 Menschen, die durch die Impfungen dauerhaft behindert sind. Nehmen wir die Unterberichterstattung und das würde mindestens 2,8 Millionen Menschen durch die Injektionen dauerhaft behindert sind. 
Link…

◆ Führender japanischer Onkologe: mRNA-Impfstoffe sind „im Grunde genommen Mord“! Japans führender Krebsmediziner Prof. Masanori Fukushima übt seit einiger Zeit heftige Kritik angeischts immer klarer werden Schadwirkungen durch die Corona-Impfkampagen insbesondere durch die mRNA_Gentechnologie. Kürzlich eklärte er, die mRNA-Impfstoffe sind „das Werk des Bösen“ und stellen „im Grunde genommen Mord“ dar. 
Link…

◆ Collateral –  Klaus, 52 Jahre. Klaus erzählt von seinen Impfschäden: 
Link…

◆ Eine Stimme – ein Gesicht – Peter #1. Ich bin Peter, 51 Jahre alt, vom Beruf Verwaltungswirt. Die 2. Impfung bekam ich am 12. Juni 2021 mit der Impfcharge FC 3095. Da hatte ich keine Woche später das 1. Symptom. Und zwar saß ich im Auto und war auf der Nachhausefahrt von der Arbeit und hatte wie einen elektrischen Schlag, einen elektrischen Puls im Gesicht, es war schlagartig die Nase und Oberlippe taub und die Zunge wie bei einer Betäubungsspritze beim Zahnarzt. Ich habe mich sehr erschrocken, ich wusste nicht, was das ist und musste rechts ranfahren und hatte wirklich Angst. Da schießen einem 1000 Sachen durch den Kopf, ob man z.B. einen Schlaganfall hat. 
Link…

◆ Eine Stimme – ein Gesicht – Peter #2. Die Diagnosen, die jetzt von ärztlicher Seite schon bestätigt sind, sind Endothelialitis, Mitochondriopathie, Neuroinflammation, Hypogonadismus, meine Sexualität ist massiv eigeschränkt. Ich habe Probleme mit der Haut, den Augen, den Nieren, den Ohren, vor allem auch mit meiner Muskulatur. Ich bin schon an den Rollator gezwungen und werde jetzt demnächst einen Rollstuhl brauchen. Ich habe Herzprobleme, Probleme mit den Nerven, meine Gelenke tun weh, mein Tastsinn ist eingeschränkt, mein Geruchssinn hat Schaden genommen. Ich merke Verhaltensänderungen, bin aggressiv und schnell aufbrausend. Zudem sprachliche und kognitive Aussetzer, weil ich starke Wortfindungsstörungen habe, teilweise habe ich Anzeichen von Demenz. Ich schaffe keine Bücher mehr zu lesen. 
Link…

◆ Eine Stimme – ein Gesicht – Peter #3. Seit meiner Krankschreibung im September 2021 verlasse ich das Haus maximal noch zum Einkaufen und für Arztgänge. Ansonsten liege ich, platt gesagt, auf meinem Arsch. Mehr kann ich nicht mehr tun. Worüber ich viel nachdenke, wenn ich massiv in diesen Crashs lande, die ich persönlich als lebensbedrohlich erachte, ist der Tod. Das ist jedes Mal für mich eine lebensbedrohliche Situation, wenn der Sauerstoff und die Herzfrequenz so abfallen, oder auch wenn die Herzfrequenz so in die Höhe schnellt. Man liegt die ganze Zeit auf dem Bett und hat auf einmal einen Ruhepuls von 160,170,180, 200 – was das mit einem macht, das nimmt einen ganz anders mit und man denkt viel über den Tod nach. 
Link…

◆ Eine Stimme – ein Gesicht – Klaus, volle Länge. Ich bin nun seit 3 Jahren impfgeschädigt mit Wortfindungs- und  Konzentrationsstörungen, 24 Std. Muskelkater im Bein, Treppenlaufen schwer möglich, Nervenprobleme, z.B. mit der rechten Hand keine Flaschen aufmachen o. Dinge greifen. Noch oft heißt es, wenn wir uns zeigen, das sei Schwindel. Es ist kein Schwindel. Seid froh, dass ihr gesund seid. Ich habe viele impfgeschädigte Menschen kennengelernt, einige haben es auch nicht überlebt mit Turbokrebs, bei dem auch Ärzte ratlos waren.  Inzwischen gibt es einige, die mir erst nicht geglaubt und sich noch weitere Impfungen geholt haben. Die sind jetzt ständig krank, haben keine Abwehrstoffe mehr und kommen auf mich zu, da sie merken, dass doch was dran ist. Früher bin ich nie mit der Strömung gefahren und habe immer überlegt, was richtig ist. Diesmal leider nicht u. bin übelst reingefallen. Das bereue ich heute, das würde mir nie wieder passieren – auch nicht unter Zwang. 
Link…

◆ Plötzlicher Kindstod und Kindersterblichkeit in direkter Korrelation zu Impfungen. Je höher die Impfrate bei Kindern in Industrieländern desto höher die Kindersterblichkeit. Der CDC hat in den USA ein System geschaffen, dass es Ärzten äußerst schwer macht die empfohlenen Impfungen nicht zu vergeben, wenn sie nicht ein Drittel ihres Praxisumsatzes verlieren wollen. 
Link…

◆ ASTRA ZENECA SKANDAL – Zwei Fragen: Wie fühlt man sich, wenn man Schwarz auf Weiss lesen muss, dass man ein medizinisch/pharmakologisches Versuchskaninchen war, dem ein Impfstoff gespritzt wurde, der schwerste Nebenwirkungen bis zum Tod hat? Und wann sitzen ExMinister Anschober, die Impfkommission, die Zulassungsstelle, die Ärztekammer und natürlich das Management des Pharmakonzerns vor einem Sondergerichtshof und gehen ins Gefängnis für diesen unfassbaren Pharmaskandal ? Zunächst einmal – Gratulation an alle, die das Pharmaroulette ohne Probleme und vor allem ohne dauerhafte Schäden überstanden haben. GLÜCK MUSS DER MENSCH HABEN. Aber gleichzeitig ersuche ich eindringlich – Macht Euch ja nicht lustig über die Menschen, die nicht soviel Glück hatten und bis heute an schweren bis schwersten Nebenwirkungen dieses Gengifts leiden! ERINNERT IHR EUCH ÜBERHAUPT NOCH DARAN? Erinnert Ihr euch an die Zehntausenden – vor allem Frauen – die unmittelbar nach der sogenannten „Impfung“ mit AstraZeneca tagelang flach lagen ? ALS DIE PHARMANUTTEN BEHAUPTETEN, dies „müsse so sein, das zeigt, dass der Impfstoff wirkt“? An das Krankenhaus in der Steiermark, wo das Bundesheer aushelfen musste, weil die gesamte weibliche Belegschaft mit schweren Nebenwirkungen flach lag, weil die Idioten der Direktion alle Schwestern gleichzeitig impfen ließ? Erinnert Ihr Euch, dass binnen kürzester Zeit aus dem Heilsbringer Astra ein Ladenhüter wurde, weil die Nebenwirkungen so stark waren? Dass Österreich mehr als zwei Millionen Dosen an irgendwelche DritteWelt Länder wie Ukraine, Tadschikistan, Kirgisistan und Usbekistan (zum Vernichten) verschenkt hat und dann mehr als eine Million Dosen selbst vernichten musste, weil den Dreck niemand mehr wollte? Erinnert Ihr Euch wie Ihr Euch über die „Schwurbler“ und „Covidioten“ lustig gemacht habt, die von Anfang an auf die völlig verantwortungslose Art und Weise der Zulassung der Genspritze aufmerksam machten und vor den in kürzester Zeit sichtbaren schwersten Nebenwirkungen gewarnt hatten? Nun – auch wenn Ihr es verdrängt habt – jetzt habt Ihr es schriftlich. DIE SCHWURBLER HATTEN RECHT. Die Europäische Union hebt wegen der schwersten bis zu tödlichen (!) Nebenwirkungen die ZULASSUNG von AstraZeneca wieder auf – nachdem mehr als 60 Millionen Dosen verimpft wurden! Ein beispielloser Skandal! Nur bei diesem Produkt waren mehr als 30 Millionen Menschen in Europa Versuchskaninchen in einem beispiellosen Massenexperiment – möglich nur aufgrund der größten Massenhysterie aller Zeiten. Gegen eine Krankheit, die vom Anfang an für 99,7 Prozent der Bevölkerung keine tödliche Gefahr war (und mittlerweile für gar niemanden mehr ist) wurden aufgrund dieser Psychose gefährliche Impfstoffe zugelassen und millionenfach verspritzt, die noch zwei Jahre davor aufgrund der Daten der Testphase keine Chance auf Zulassung gehabt hätten. APROPOS Die Behauptung, es wären durch diese „Impfungen“ Millionen Leben gerettet worden, ist eine absurde Lüge. Die Krankheit war zu keinem Zeitpunkt für mehr als 0,3 Prozent der Bevölkerung eine tödliche Gefahr – also hat die Impfung auch nicht „Millionen das Leben gerettet“ . Bis heute ist KEIN EINZIGER junger gesunder Mensch unter 25 an Covid gestorben – weltweit. Trotzdem wurden Millionen junger Menschen mit dem Dreck gespritzt. Und jetzt gibt auch der Hersteller zu – es war und ist gefährlich! DIE REINE WAHRHEIT IST – Ihr wart Teil und viele von Euch Opfer eines Verbrechens. Und es ist ein unfassbarer Skandal, dass die Täter alle noch frei herumlaufen. 
Link…

◆ 12 Todesfälle im Fußball zwischen 2003 und 2022 aufgrund von medizinischen Notfällen: „Aktualisiert“ im Januar 2024. ♦️1300 Todesfälle im Fußball seit Beginn der Masseninjektionen aufgrund von medizinischen Notfällen: 
Link…

◆ Medizinische Whistleblowerin: Neue und schwere Fälle bei jungen, gesunden Menschen. Smith sieht raschere und ungewöhnlichere Symptome, insbesondere bei jüngeren Patienten. „Als die mRNA-Injektionen eingeführt wurden, hatten wir plötzlich Organversagen… Hirnversagen… Menschen erleiden nicht einfach einen ‚plötzlichen Hirntod‘, und das ist passiert.“ Die medizinische Whistleblowerin, Autorin und ehemalige medizinische Kodiererin, mit mehr als einem Jahrzehnt Erfahrung in der Branche, Zowe Smith… 
Link…

◆ Viele verheiratete Paare können keine Kinder (mehr) bekommen: “Ärzte beklagen die Katastrophe”. Die ehemalige Anwältin Carine Knapen lebt in einer Gemeinde mit einer sehr hohen Impfrate. Vergangene Woche erzählte ihr einer der Hausärzte ihrer Gemeinde mit einem tiefen Seufzer, dass es in der Gemeinde seit 2021 viele Fruchtbarkeitsprobleme gibt und viele Paare keine Kinder (mehr) bekommen können. Diese Probleme treten nur bei geimpften Paaren auf. 
Link…

◆ Kardiologe erklärt in 2 Minuten, warum Nachrichtensprecher zusammenbrechen. In den vergangenen Jahren haben wir unzählige Nachrichtensprecher gesehen, die plötzlich auf Sendung zusammengebrochen sind. Und das auf der ganzen Welt. Es hat nichts mit Unterzuckerung zu tun, wie oft behauptet wird, sagt der Kardiologe Peter McCullough.“ Es ist POTS, das posturale orthostatische Tachykardiesyndrom, sagt er. “Ich sehe das jeden Tag in meiner Praxis”. 
Link…

◆ Top-Studien warnen: Mit Covid geimpfte Menschen werden positiv auf HIV getestet. Mehrere führende Studien haben bestätigt, dass Menschen, die mit Covid mRNA geimpft wurden, positiv auf das humane Immundefizienz-Virus (HIV) getestet werden. Dies wurde von mehreren führenden Experten und wissenschaftlichen Studien bestätigt. Der weltbekannte Kardiologe und Epidemiologe Dr. Peter McCullough hat auf die Ergebnisse reagiert und die Öffentlichkeit alarmiert. 
Link…

◆ Impfopfer Elke berichtet: Muskelzucken direkt nach der Spritze, Tumor von 30 cm, 80% Behinderung. 
Link…

◆ Dr. Klinhardt: Die Spritzen wirken.. SAFE-Tipp! 
Link…

◆ Dänische Arzneimittelbehörde warnt vor neuer mRNA-Nebenwirkung! Von „sicher und wirksam“ spricht schon langer keiner mehr. Dänemark warnt seit letzter Woche davor, dass chronische Nesselsucht eine mögliche Nebenwirkung der Moderna-mRNA-Injektion ist. Auch die EU stimmt zu. 
Link…

◆ Großbritannien steht vor der schlimmsten Krankheitskrise seit den 1990er Jahren, da die krankheitsbedingte Inaktivität auf 2,7 Millionen ansteigt – Telegraph 
Link…

◆ Einfach schnell verscharrt. (Todesanzeige) 
Link…

◆ Jetzt, wo das Fernsehen Euch offiziell gesagt hat, dass die Impfstoffe von Astra Zeneca Blutgerinnsel verursachen, solltet Ihr Euch vielleicht über Pfizer informieren. Hier sind 29 Seiten bekannter Nebenwirkungen ihres experimentellen mRNA-Impfstoffs von Pfizer selbst – ja, demselben Pfizer, das gerade über 10.000 Klagen wegen eines anderen Krebs erzeugenden Medikaments erhalten hat. Pfizer wollte diese Informationen 75 Jahre lang unterdrücken. Wollt Ihr warten, bis das Fernsehen Euch über all dies informiert?  ODER wollt Ihr vielleicht selbst recherchieren, Fragen stellen und Euch darüber aufregen, wozu Ihr gezwungen wurdet, es Euch spritzen zu lassen?“ 
Link…

◆ Impfungen und Tests werden heimlich entsorgt . Gestern aufgenommen bei der Alba-Müllentsorgungsanlage in Braunschweig. 
Link…

◆ Das vergiftete Spenderblut der Geimpften! Die medizinische Katastrophe durch Covid-Impfungen wird immer beispielloser. Jetzt kommt heraus: Blutkonserven von Geimpften enthalten die gefährlichen Spike-Proteine- Einer kritischen Minderheit von Ärzten, zu der auch der bei Achgut schreibende Kollegenkreis gehört, war es seit Sommer 2020 klar, dass die sogenannten „Impfstoffe” gegen SARS-CoV-2 eigentlich Gentherapeutika sind, die keine Wirkung gegen den Erreger haben, sondern toxisch sind. Bald kam auch der Verdacht auf, dass das Blut „geimpfter” Blutspender die Empfänger vergiften könne. Dieser Frage geht nun eine wissenschaftliche Übersichtsarbeit aus Japan von Ueda et al. nach. Zunächst beschreiben die Autoren die zahlreichen toxischen Wirkungen der Gentherapeutika auf die Impflinge, wie wir sie hier auch schon vielfach erläutert haben. Sie kommen zu dem Schluss, dass „kein Zweifel mehr daran besteht, dass das in den genetischen Impfstoffen als Antigen verwendete SPIKE-Protein selbst toxisch ist“. Dies wird sehr detailliert und fachgerecht belegt. Die wichtigsten toxischen Wirkungen der „Impfung“ sind: 1. Blutgerinnungsstörungen wie Mangel ein Blutplättchen (Thrombozytopenie), tiefe zerebrale Venenthrombose oder Lungenembolie, alles tödlich oder oft mit schweren chronischen Schäden verlaufende Erkrankungen. 2. Deformierung von Erythrozyten (rote Blutkörperchen), Verunreinigung des Blutes mit Reststoffen aus der Impfstoffproduktion sowie Entzündungen und Autoimmunerkrankungen durch die Lipidnanopartikel (BioNTech und Moderna). 3. Schäden an allen Organen durch die Produktion des Spike-Proteins in den Blutgefäßendothelien und den parenchymatösen (funktionstragenden) Zellen der Organe. Die bekanntesten Beispiele sind Herzmuskelentzündung und Glomuerulonephritis (Zerstörung der Niere). Dazu gehört aber auch die Fruchtschädigung durch die Impfung Schwangerer, die möglicherweise 2022 zum größten je verzeichneten Rückgang der Geburtenrate geführt hat. 4. Impfstoff-induzierte Autoimmunerkrankungen. Diese werden auch in den nächsten Jahren Menschen krank machen, die 2021 zuletzt „geimpft“ wurden, weil es Jahre dauern kann, bis die dadurch entstehenden Organschäden klinisch sichtbar werden. Viele Organe tolerieren einen Teilausfall der Zellen und gehen funktional erst in die Knie, wenn die Hälfte oder mehr des Parenchyms zerstört ist. 5. VAEH und VAIDS, das sind durch die Impfung ausgelöste Immunschwäche und erhöhte Wahrscheinlichkeit, an COVID zu erkranken. Dadurch kann es auch zu einer erhöhten Wahrscheinlichkeit von anderen Infektionskrankheiten kommen, sowie zu einem stark erhöhten Risiko, an Krebs zu erkranken und dabei einen schlechteren Krankheitsverlauf aufzuweisen als Ungeimpfte (sogenannter Turbokrebs). Ein wichtiger Mechanismus dieser Syndrome ist eine Überproduktion von IgG4. 6. Zentrale Neurotoxizität durch direkte Organschädigung des Gehirns durch Spike-induzierte Bildung von Amyloid, was zu kognitiven Defiziten bis hin zur Demenz führen kann. 7. Schäden des peripheren Nervensystems mit schweren Syndromen wie Guillain-Barré (eine Polyneuropathie mit Muskelschwäche) oder Kausalgie (diffuser brennender Schmerz im ganzen Körper). 
Link…

◆ 💥BOOOM! JETZT KOMMT ALLES RAUS! Über 3 Jahre nach der harmlosen Corona pLandemie kommt es nun in den Mainstreamsendern wie hier WELT: – Maßnahmen gefährlicher als das Virus – Lockdown hatte schwerere Konsequenzen als das Virus – Es gab keinen mediz. Grund Ungeimpfte zu benachteiligen – Impfungen gefährlich – Politische Hintermänner waren maßgeblich beteiligt 
Link…

◆ Jetzt fliegt die ganze Corona-Lüge auf. Zieht endlich die Täter juristisch zur Rechenschaft! Das steht in den Protokollen, deren Veröffentlichung nun juristisch erzwungen wurde: – Corona war nicht gefährlicher als eine normale Grippe. – Die „Pandemie“ wurde auf Zuruf eines externen, in den Akten geschwärzten Akteurs ausgerufen, ohne wissenschaftliche Belege. – Bei Einführung der Maskenpflicht gab es keinerlei Belege, dass diese eine schützende Wirkung entfalten. – Die Schutzwirkung des sogenannten Corona-Impfstoffes wurde bis zu seiner zwanghaften Einführung nicht nachgewiesen. – Vor Verhängung der ersten Lockdowns wurde gewarnt, dass dies für die Gesundheit unserer Kinder schädlicher sei, als die Corona-Grippe. Wir dürfen nicht vergessen: Die Maßnahmen sind nicht vom Himmel gefallen, sondern wurden von Verantwortlichen begangen und brutal umgesetzt. Diese Täter müssen endlich juristisch verfolgt werden. Alle! 
Link…

◆ Immer mehr Todesfälle durch Turbokrebs bei geimpften 15- bis 44-Jährigen! Eine alarmierende neue Studie hat einen dramatischen Anstieg der Todesfälle durch Turbokrebs bei mit Covid mRNA geimpften jungen Menschen aufgedeckt. Britische Regierungsdaten zeigen einen […] 
Link…

◆ Ex-Box-Weltmeisterin Alesia Graf mit 43 Jahren gestorben. Die frühere deutsche Box-Weltmeisterin Alesia Graf ist im Alter von nur 43 Jahren gestorben. Zu den Hintergründen ihres Todes wurden keine Angaben gemacht. 
Link…

◆ 🩸🔬Blutkörperchen nach 2x Pfizer & 10x PCR – Dr.Wilfredo Stokes Baltazar, Guatemala 🇬🇹  (DE_UT). So schaut das Blut einer 53 Jährigen Versuchsperson aus, die an diesem gefährlichen Massen-Experiment teilgenommen hat, da sie den Gesundheitsbehörden, Massenmedien und der heutigen Medizin vertraut hat. Eine der Folgen ist eine massive Geldrollenbildung, also ein kettenartigen Stapeln roter Blutkörperchen (Erythrozyten.  Unter anderem verringert sich durch das Verkleben der Blutkörperchen die für den Sauerstofftransport verfügbare Gesamtoberfläche der Blutkörprchen. Dies kann u.a.  zu einer lokalen Verringerung der Sauerstoffversorgung im betroffenen Versorgungsgebiet führen. 
Link…

◆ Mittlerweile gibt es in Mainstream-TV- und Radio-Werbespots offizielle Warnungen vor der Verbreitung von Blutgerinnseln – ein Todesfall alle 6 Minuten und das nur in den USA. 
Link…

◆ Impfkampagne in Luftfahrt führte zum Anstieg des Notfallcodes 7700 um 386 Prozent! Mit Beginn der Impfkampagne Ende 2020 wurde klar, dass große Teile der Luftfahrtbranche eine „no jab – no fly“ Politik durchziehen würden. Vorne mit dabei waren die Airlines in Australien, USA, natürlich die in der EU und in allen hochgeimpften Ländern. Und genau die Airlines in diesen Ländern haben eine nicht enden wollende Abfolge von Notsituationen und Todesfällen zu verzeichnen. WHO und Luftfahrt-Behörden drängten von Beginn an auf eine komplette Durchimpfung des gesamten fliegenden Personals, nur so könne das Vertrauen der Passagiere ins Fliegen erhalten werden. Geimpfte Flugbegleiter würden ja die Passagiere nicht mehr anstecken können. Und natürlich mussten jahrelang Masken im Flieger getragen werden. Wie anfällig die Branche für Schwachsinn von der WHO ist, durfte ich vorgestern auf einem Flug der South African Airways von Windhoek nach Johannesburg feststellen. Noch vor dem Start besprühte ein Flugbegleiter beide Reihen von Passagieren mit irgendeinem von der WHO empfohlenen Mittel. Just von der WHO empfohlen, die als größte Pharmalobby Organisation für die Todesfälle und Notsituationen in der Luftfahrtbranche erheblich mitverantwortlich ist. 
Link…

◆ Arzt Dr. Strasser: „Tod und Impfschäden waren Regierung von Anfang an klar“! Die EU-Staaten haben von Tod und Impfschäden durch die Gen-Injektion bereits sehr früh gewusst – und dennoch zugestimmt. Das belegt ein kürzlich veröffentlichter Impfstoff-Vertrag der EU aus dem Jahr 2020. Besonders skandalös für den Arzt Dr. Hannes Strasser: Trotz dieses Wissens wollte die österreichische Regierung eine Impfpflicht ausrufen – und das Präparat wird nach wie vor verimpft. 
Link…

◆ Big Pharma und seine Lockvögel müssen ihre Covid-Fiktion den Tatsachen anpassen! Paul Craig Roberts. Überall in der mRNA-geimpften Welt fallen plötzlich Menschen tot um, Onkologen berichten von einem massiven Anstieg von Krebserkrankungen, von Turbo-Krebsen, die nie zuvor aufgetreten sind, Studien dokumentieren Menstruations- und Fruchtbarkeitsprobleme bei Covid-geimpften Frauen, kleine Kinder erleiden Herzinfarkte, mit einer neuen Form von Blutgerinnseln, die wie Linguine aussehen, mit Ausbrüchen des Guillain-Barre-Syndroms und neurologischen Erkrankungen, Herzmuskelentzündungen, Herzbeutelentzündungen, Entzündungen des Rückenmarks und des Gehirns und jeder anderen Art von Gesundheitshorror, bedarf es einer kontrollierten narrativen Erklärung. Big Pharma geht das Problem an, indem es eine Reihe von bestochenen medizinischen Forschern um sich schart, die das Problem zwar anerkennen, es aber als “selten” herunterspielen. Es scheint, dass Big Pharma eine internationale Studie von 21 medizinischen “Wissenschaftlern” zusammengestellt hat, die zu dem Schluss kam, dass mRNA-Impfstoffe “seltene” schädliche Auswirkungen auf 99 Millionen geimpfte Menschen haben. 
Link…

◆ YouTube hat dieses Video entfernt. Das wahre Geld steckt nicht in den Impfstoffen. Es ist in den Heilmitteln, die für die Verletzungen durch die Impfstoffe verkauft werden. 
Link…

◆ Brutale Offenbarung! 👉Doc Klinghardt wird deutlicher was die Todesraten von C-Impfungen und den Geburtenrückgang angeht… 
Link…

◆ Alarmierend: Dr. Bhakdi und sein Team weisen genetische Integration in menschlichen Zellen nach mRNA-Injektion nach! Unabhängige Labore weltweit bestätigen Bhakdis alarmierende Impfstoff-Erkenntnisse. Vor wenigen Tagen hat Prof. Dr. Sucharit Bhakdi, ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Medizinische Mikrobiologie an der Universität Mainz und Koryphäe auf diesem Gebiet, in einer Videokonferenz mit Ärzten für Covid Ethics International brisante Erkenntnisse bekannt gegeben, die die wissenschaftliche Gemeinschaft erschüttert haben. Erste Experimente deuten darauf hin, dass experimentelle COVID mRNA Impfstoffe in menschliche Zellen integriert worden sein könnten, was den Verdacht einer genetischen Veränderung in einem noch nie dagewesenen Ausmaß aufkommen lässt. Prof. Bhakdi, der seit Langem für seine kritische Haltung gegenüber dem Mainstream-Narrativ rund um die experimentelle genetische mRNA-Therapie bekannt ist, brachte Licht in die zuvor abgetanen Beweise und sagte: “Was dann geschah, war, dass Kevin McKernans Ergebnisse [der DNA-Kontamination] heruntergespielt wurden … obwohl sie von Speicher in Kanada reproduziert wurden”. Diese Ergebnisse wurden schließlich von mehreren unabhängigen Labors auf der ganzen Welt reproduziert. Diese Missachtung bahnbrechender Forschung ist alarmierend, aber was Prof. Bhakdi und sein deutsches Team als Nächstes entdeckten, ist noch alarmierender. Die Kollegen von Prof. Bhakdi tauchten menschliche Zellen in Impfstoffe und entdeckten eine verblüffende Wahrheit: Diese Zellen interagierten nicht nur mit den Impfstoffen, sondern nahmen sie auf und bauten fremde DNA in ihre eigene Struktur ein. “Unsere beiden Wissenschaftlerinnen stellten fest, dass die menschlichen Zellen die Impfstoffe, die DNA und die Chromosomen sofort aufnahmen”, sagt Bhakdi und beschreibt einen Prozess, bei dem die Zellen begannen, das Spike-Protein in großen Mengen zu produzieren. Aus theoretischen Befürchtungen sind handfeste Beweise geworden, dass diese Impfstoffe das menschliche Erbgut grundlegend verändern können. Diese Beweise bestätigen nicht nur die ersten Ergebnisse, sondern liefern auch eine erschreckende Bestätigung für die beobachteten genetischen Veränderungen. “Was haben unsere Wissenschaftlerinen gemacht? Sie schickten ihre transfizierten menschlichen Zellen zu Kevin McKernan und fragten ihn: Kevin, kannst du eine chromosomale Integration bakterieller DNA in die Chromosomen menschlicher Zellen finden? Kennen Sie die Antwort? Er hat sie vor einer Woche in seinen Substack gefunden, und die Antwort ist ja”, verrät Bhakdi und unterstreicht damit einen kritischen und unbestreitbaren Marker für genetische Veränderungen, die durch die Integration von Impfstoffen hervorgerufen werden.
Link…

◆ 🚨Wie geht’s euch nach der Impfung?🚨 (junges Mädchen berichtet). Das Thema ist vergessen, die Folgen aber bleiben. 
Link…

◆ ‼️👉🏻 Impfärzte in Neuseeland fürchten um ihr Leben, während sich die Öffentlichkeit gegen den „Pandemie-Völkermord“ erhebt. Tausende von Krankenschwestern und -pflegern in Neuseeland sagen, dass sie nun um ihr Leben fürchten, da sich die Öffentlichkeit gegen den Völkermord an ihnen während der Pandemie zu erheben beginnt. Die Namen und Details von über 12.000 Impfärzten in Neuseeland sind kürzlich online durchgesickert. Die Datenpanne bei Te Whatu Ora hat dazu geführt, dass Krankenschwestern, die die tödlichen Schüsse verabreicht haben, eine Gegenreaktion einer wütenden Öffentlichkeit befürchten müssen. 
Link…

◆ Mut-Arzt Dr. Weikl klärt weiter auf: „Das größte Verbrechen in der Medizingeschichte“! Dr. Ronald Weikl wurde mit Haftstrafen bedroht, zu 20.000 Euro Geldstrafen verurteilt und er macht dennoch weiter für die Aufklärung: Jetzt an der Seite der Impfopfer! Zum Interview: 
Link…

◆ Anwalt veröffentlicht die 45 gefährlichsten Chargennummern der mRNA-Impfung! Wer nach der mRNA-Spritze unter einem Impfschaden leidet, sollte und kann seine Chargennummer gegenprüfen. Rechtsanwalt Tobias Ulbrich, der mit der Düsseldorfer Kanzlei Rogert & Ulbrich zahlreiche Impfgeschädigte vertritt, hat seine Daten ausgewertet und die gefährlichsten Chargennummern veröffentlicht. Damit will er belegen, dass die größten Schäden durch eine begrenzte Anzahl von Chargen verursacht werden. Auf X, vormals Twitter, veröffentlicht der Düsseldorfer Rechtsanwalt unter der Headline „Thema heute: ‚Top10 – der schwerwiegendsten Moderna #Impfungen mit #Spikevax in der Kanzlei Rogert & Ulbrich‘ die Auswertung der Kanzlei-Datenbank. Entstanden aus  3.357 erfassten Datensätzen und jetzt veröffentlicht ist eine Liste der gefährlichsten Chargennummern bei den Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna. Hier die Liste des Anwalts: 
Link…

◆ Impfschwindel geht weiter – Ramschgeschäft blüht: Dr. Barbara Kahler  2024-03-20 – Der Impfspritzen-Terror nach den fürchterlichen Gesundheitsschäden durch die sog. Covid-Impfstoffe ist ungebrochen. Impfschwindel und -Ramschgeschäft der Pharmamafia zu Lasten der weltweiten Gesundheit von Mensch und Tier wachsen gefährlich weiter. 
Link…

◆ Einsicht nach mehreren Jahren in Österreich ‼️ Impfung nutzlos bis kontraproduktiv – «Mehr Infektionen durch mehr Impfungen» Trotz all dieser Einsichten war die Impfung „grade am Anfang der Pandemie ENORM wichtig“ 🤡 Die aktuelle Covid-Impfempfehlung in Österreich gilt ab 5 Jahren. Kognitive Dissonanz im Endstadium. 
Link…

◆ Noch nie dagewesene Zunahme aggressiver Krebsarten: Dr. Dietrich Klinghardt, Arzt seit 48 Jahren, warnt „…Und die Krebsarten, die jetzt entstehen, sind viel aggressiver und schneller als alles, was wir in den vergangenen 48 Jahren gesehen haben. Das hat es noch nie gegeben, das ist etwas völlig Neues…“. In einer Folge der Sendung Kolloquium, die am 11. März 2024 auf wikisana.ch ausgestrahlt wurde, teilte Dr. Dietrich Klinghardt, ein erfahrener Arzt… 
Link…

◆ ‼️Katharina König ist die Stimme der vergessenen Impfgeschädigten. Ich habe sie persönlich kennengelernt. Ihre Geschichte ist unfassbar, doch sie ist eine Kämpferin, die niemals aufgibt!‼️ 
Link…

◆ ‼️ Das US-Gesundheitsministerium hat eine Studie zu Herzmuskelentzündungen nach der mRNA-Impfung von Biontech/Pfizer herausgegeben und jedes einzelne Wort des 148-seitigen Dokumentes zensiert. 
Link…

◆ Achtung: Japanische Forscher warnen vor den Gefahren von Bluttransfusionen mit geimpftem Blut! Brauchen Sie eine Bluttransfusion? Dann ist Vorsicht geboten. Davor warnen zumindest japanische Forscher. Untersuchungen unter anderem der Asahikawa Medical University, des Tokyo Medical University Hospital, des Okamura Memorial Hospital und der Tokyo University of Science zeigen, dass Bluttransfusionen mit Risiken verbunden sind, wenn das Blut von Menschen stammt, die mRNA-Impfstoffe gegen Corona erhalten haben. Bluterkrankungen wie Thrombozytopenie und Gerinnungsstörungen können auftreten. Ferner können mRNA-Impfstoffe zu Immunstörungen und neurologischen Komplikationen führen. Die Forscher empfehlen, Blutprodukte von geimpften Personen vorab umfassend auf ihre Sicherheit zu testen. Das Blut sollte zum Beispiel auf Spike-Proteine, Impfstoffbestandteile und Immunwerte untersucht werden. Außerdem empfehlen sie klare Richtlinien für die Gewinnung, Lagerung und Transfusion von Blutprodukten geimpfter Personen. Für das Screening von Spendern, die Kennzeichnung der Produkte und die Meldung von Nebenwirkungen sollten strenge Protokolle festgelegt werden. Die Forscher weisen auch auf die Bedeutung der Aufklärung hin: Die Öffentlichkeit muss über die Risiken von Impfungen, Bluttransfusionen und immunbedingten Krankheiten informiert werden. Diese Informationen sollten dem Gesundheitspersonal, den Patienten und der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden, damit die Menschen informierte Entscheidungen treffen können. 
Link…

◆ Talk mit Prof. Sucharit Bhakdi & BittelTV am 18.3.2024 – LIVE. Stoppt die RNA-Impfung! 🔥Vernichtende wissenschaftliche Neuigkeiten!🔥 Ein sehr wichtiges Video, das Ihnen hilft zu verstehen, was in Ihrem Körper nach der so genannten „Impfung“ passiert.
Link…

◆ Konstruierte Viren und die Konstruktion von Long Covid – mit Prof. Hockertz, 26. März 2024. Konstruierte Viren und die Konstruktion von Long Covid – mit Prof. Stefan Hockertz am 26. März 2020 sprach Radio München zum ersten mal mit dem Toxikologen und Immunologen Prof. Stefan Hockertz, weil wir nicht glauben konnten, was die Welt uns mit der Corona-Erzählung auftischte. Wir waren nach Antworten suchend, er war ungläubig, erstaunt und empört. Alles, was er gelernt und praktiziert hatte, war auf den Kopf gestellt worden. Immer noch drehen sich die immunologischen Gesetzmäßigkeiten in der Öffentlichkeit nicht wieder auf die Füße. Auch nicht, als der mächtigste Vertreter, Förderer und Nutznießer der sogenannten Covid-19-Vaccinen, Bill Gates, in einem Interview bereits 2022 sagte: „… Wir wussten nicht, dass die Sterblichkeit ziemlich niedrig ist, und dass es sich um eine Krankheit handelt, die vor allem Ältere betrifft, ähnlich wie eine Grippe, wenn auch etwas anders.“ 
Link…

◆ Neue Studie: Long Covid gibt es nicht. Laut australischer Gesundheitsbehörde kein Unterschied zu Grippe.Vergleiche zwischen Corona und Influenza galten lange als Schwurbelei. Dass Covid aber doch nur ein Virus unter vielen ist, legt jetzt eine Studie aus Australien nahe. Von „Long Covid“ zu sprechen ist demnach „irreführend“ bis „schädlich“. Von Kai Rebmann. 
Link…

◆ Liste wird länger: COVID mRNA-Impfstoffe: Drei junge Piloten sind in den vergangenen drei Wochen plötzlich verstorben. Liste wird länger: COVID mRNA-Impfstoffe: Drei junge Piloten sind in den vergangenen drei Wochen plötzlich verstorben. AIR CANADA – Ottawa, Ontario – 3. März 2024 – Der 55-jährige Pilot Anand Acharya starb nach einem fast zweijährigen… 
Link…

◆ Spanische Wissenschaftler machen eine ungewöhnliche Entdeckung im Pfizer-Impfstoff. Das Forschungsteam von La Quinta Columna, angeführt vom Biostatistiker Ricardo Delgado, stieß auf eine weitere außergewöhnliche Entdeckung. Zuvor hatte Delgados Gruppe aufgedeckt, dass der COVID-19-Impfstoff Graphen und Nanotechnologie beinhaltet, was Personen, die dies behaupteten, den Ausschluss von sozialen Netzwerken und Angriffe durch Troll-Ar.. 
Link…

◆ EMA (European Medicines Agency): Covid-19-Impfstoffe schützen nicht vor Übertragung! (Nun auch offiziell, „räusper“) – Während der Corona-Plandemie wurde der Bevölkerung mantramäßig eingeredet, dass nur die Impfung einen echten Schutz vor der Verbreitung bieten könne. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA widerspricht nun diesen Aussagen und lässt damit eine echte Bombe platzen. Rückt damit die juristische Aufarbeitung einen Schritt näher? 
Link…

◆ Bestatterin packt aus (Interview mit Marlies Spuhler) SAFE-Tipp! Trotz alarmierender Übersterblichkeit läuft die Werbung für Corona-Impfstoffe weiter. Zeugen des Sterbens sollen zum Schweigen gebracht werden. Denn immer mehr Insider, wie Bestatterin Marlies Spuhler, machen ihre Beobachtungen öffentlich! Sehen Sie hier ihre Schilderungen zum Sterbegeschehen. Marlies Spuhler: „Seit 2021 ist alles anders!“ 
Link…

◆ SWR: „Was haben wir aus vier Jahren Corona gelernt?“ In Bezug auf die weit verbreiteten Hausdurchsuchungen bei Ärzten, die Maskenatteste oder Impfunfähigkeitsbescheinigungen ausgestellt haben, weist Frau Behnke jede Kenntnis von sich. Sie bezeichnet dies als einen beispiellosen Vorgang in einem demokratischen Rechtsstaat und behauptet, dass es sich nur um Falschinformationen handeln könne. Behnkes Aussage verdeutlicht, wie wenig Politiker mit den Themen vertraut sind, über die sie urteilen, und wie unwillig sie offenbar sind, die Realität überhaupt zu verstehen. Komplette Sendung hier… 
Link…

◆ Britischer Abgeordneter enthüllt, dass die Elite ihm mitteilte, dass alle Geimpften bald an Turbokrebs sterben werden 💥‼️😱 Die Geimpften werden bald zu Hunderten von Millionen sterben, so der britische Abgeordnete Andrew Bridgen, der enthüllte, dass ein hochrangiger Kabinettsminister ihm Details des Plans erzählte, Turbokrebs zur Entvölkerung einzusetzen. Laut Bridgen ereignete sich der Vorfall in der Teestube des Parlaments in Westminster, wo der ungenannte hochrangige Minister ihm sagte, dass er „bald an Krebs sterben“ werde, weil er während des Lockdowns zur Einnahme des Impfstoffs verleitet wurde. „Sie können sagen, was Sie wollen“, sagte der Minister zu Bridgen. „Es spielt keine Rolle. Sie sind geimpft. Sie werden bald an Krebs sterben.“ Andrew Bridgen ist seit 2010 Parlamentsabgeordneter für North West Leicestershire. Er hat sich zu einer prominenten Stimme im Kampf gegen den globalistischen Autoritarismus in Großbritannien entwickelt und wettert gegen Covid-Impfstoffmandate, Abriegelungen und Maskenmandate. Bridgens rechtzeitige Warnung vor der sprunghaft ansteigenden Zahl von Krebstoten infolge von mRNA-Impfstoffen kommt genau zu dem Zeitpunkt, an dem Pfizer-Mitarbeiter beginnen, den Betrug aufzudecken. Turbo-Krebs wird in den nächsten Jahren Hunderte von Millionen, wenn nicht Milliarden von Menschenleben fordern, so ein Pfizer-Insider, der davor warnt, dass jeder, der mit mRNA geimpft wird, eine wandelnde, sprechende Zeitbombe ist, die darauf wartet zu explodieren. Dem Insider zufolge waren die Covid-Pandemie und die Verbreitung der mRNA eine jahrzehntelang geplante Operation mit dem ausdrücklichen Ziel, Menschen zu verletzen, zu verstümmeln und absichtlich eine große Zahl von Menschen zu töten. 
Link…

◆ Mittlerweile sind das schon Meldungen wie aus einem Horrorfilm… SAFE-Tipp!!! In den 💉mpfstoffen sind nicht nur DNA-Verunreinigungen, was an sich schon schlimm genug ist, jetzt hat man auch noch „Spinnenseidenproteine“ gefunden, die Lähmungen bis Wahnsinn auslösen können!‼️ Fremd DNA in 💉mpfstoffen Biologie Professorin Dr. hum. biol.Ulrike Kämmerer klärt auf… In diese sogenannte „💉mpfung“, wurde eine Antibiotikaresestenz eingebaut, dass wussten ja schon die meisten von uns…. Doch jetzt haltet euch fest, es sind jetzt auch Spinnenseidenproteine gefunden worden, das ist das Protein, welches die Spinnen brauchen, um ihre Netze zu weben… Es entstehen im menschlichen Körper, Amyloidplaques, dieses lähmt und die Geimpften dieser Chargen, bekommen Alzheimer und werden im schlimmsten Fall „verrückt“ (ähnlichkeit zu BSE) , wegen diesem Zeug. Im Video könnt ihr den Rest sehen..🙈
Link…

◆ Bombe der britischen Regierung: „Eine Milliarde geimpfte Menschen haben jetzt VAIDS“! Eine offizielle britische Studie hat bestätigt, dass inzwischen über eine Milliarde Menschen weltweit an einem erworbenen Immunschwächesyndrom (VAIDS) leiden, das eine direkte Folge der mRNA-Covid-Impfung ist. Nach Angaben einer Gruppe von Wissenschaftlern der Universität Cambridge leiden mindestens 25 % der vollständig geimpften Bevölkerung jetzt unter extremen Immunreaktionen auf die giftigen Chemikalien, die in den Covid-Impfungen enthalten sind. Die starke Abnahme der Immunität nach der Impfung wird durch „veränderte Zytokinantworten“ verursacht. Zytokine sind kleine Proteine, die von unserem Immunsystem als Reaktion auf eine Infektion produziert werden. Je mehr Impfungen eine Person erhält, desto schwächer wird das Immunsystem, was zu VAIDS führt. Einem britischen Politiker zufolge ist diese alarmierende Zahl erst der Anfang der Massenentvölkerung. Der Abgeordnete Andrew Bridgen sagt, ihm sei von einem hochrangigen Minister gesagt worden, dass jeder, der die giftige Covid-Impfung erhalten habe, bald tot sein werde. Der Telegraph berichtet: mRNA-Impfungen, wie sie von Moderna und Pfizer entwickelt wurden, verwenden eine Reihe von genetischem Material, um den Körper anzuweisen, ein bestimmtes Protein zu bilden, das eine Infektion sicher imitiert. Die jahrzehntelange Forschung auf diesem Gebiet war eine langsame Arbeit. Sie geriet oft ins Stocken, weil die RNA selbst oft vom Körper als fremder Eindringling angegriffen wird. 
Link…

◆ Amt für nationale Statistiken bestätigt: 4x geimpfte Jugendliche sterben 318% häufiger als nicht geimpfte Gleichaltrige! Ein kürzlich vom Office for National Statistics (ONS) der britischen Regierung veröffentlichter Datensatz zeigt ein überraschendes Muster bei den Mortalitätsraten pro 100.000 Jugendliche und junge Erwachsene. Unsere Analyse konzentrierte sich auf die Sterblichkeitsraten pro 100.000 Personenjahre von Januar bis Mai 2023 unter den 18- bis 39-Jährigen.. 
Link…

◆ Wie eine Corona-Impfung das Leben einer jungen Frau zerstörte! Nele (29) liegt auf einer Berliner Intensivstation. Die Ärzte können ihr nicht mehr helfen. Die Familie wird allein gelassen. Über die Aufarbeitung der Corona-Pandemie. Nele Hünecke nickt. Das kann sie noch. Sie kann den Kopf schütteln und die Zunge ein wenig herausstrecken. Sie kann weinen. Doch sonst kann die 29-Jährige nicht mehr viel. Sie hat Schmerzen am ganzen Körper, liegt auf der Intensivstation des Evangelischen Krankenhauses Königin Elisabeth Herzberge in Berlin-Lichtenberg – seit Wochen nun schon. Die Ärzte haben einen Luftröhrenschnitt gemacht, um die junge Frau invasiv zu beatmen. Einen Zugang zum Dünndarm haben sie gelegt, um sie künstlich zu ernähren. Sie tun ihr Möglichstes. Regina Hünecke ist bei ihrer Tochter. Die Familie lebt normalerweise in dem niedersächsischen Dorf Barchel. Aber seit langem ist für sie nichts mehr normal. Ins 400 Kilometer entfernte Berlin sind sie wegen der Charité gekommen. Sie wussten sich nicht mehr anders zu helfen. Doch die Ärzte in der Hauptstadt sind inzwischen ebenfalls ratlos, haben viel probiert, nichts half. „Sie sagen, es sei nicht abzusehen, wie lange Nele das noch durchhält“, erklärt Regina Hünecke. „Es geht nur bergab.“ Und das seit zweieinhalb Jahren. Seit Nele Hünecke gegen das Coronavirus geimpft wurde. Mit Moderna, einem mRNA-Vakzin. „Doch die Ärzte in der Hauptstadt sind inzwischen ebenfalls ratlos, haben viel probiert, nichts half. „Sie sagen, es sei nicht abzusehen, wie lange Nele das noch durchhält“, erklärt Regina Hünecke. „Es geht nur bergab.“ Und das seit zweieinhalb Jahren. Seit Nele Hünecke gegen das Coronavirus geimpft wurde. Mit Moderna, (https://www.berliner-zeitung.de/topics/moderna) einem mRNA-Vakzin.“ „Eine der Chargen-Nummern steht in einer Liste der Impfstoffe mit vielen Nebenwirkungen.“ Moderna wurde später nicht mehr bei jungen Frauen verwendet. „Eigentlich wollten wir uns gar nicht impfen lassen“, gesteht die Mutter. Der Hausarzt reagierte ungehalten. In die Patientenakte der Familie schrieb er ein Wort: „Impfverweigerer.“ In einem kleinen Dorf mit lediglich 720 Einwohnern spricht sich so etwas schnell herum.“ 
Link…

◆ Post-Vac: „Booster“ geht nach hinten los – Bürgermeister spricht Klartext – und sorgt für Kurswechsel bei den Medien. Post-Vac oder Post-Covid? Diese Frage spaltet unsere Gesellschaft mindestens ebenso wie die Frage nach Fluch oder Segen der sogenannten Schutzimpfung. Da sich die Symptome größtenteils gleichen, münzen die Verfechter der Corona-Agenda – unterstützt durch willfährige Medien – die Leiden der Impfopfer allzu gern als Folgen einer Infektion ein. Umso mehr erstaunt, dass der Bürgermeister der zum Landkreis Ludwigsburg gehörenden 3000-Einwohner-Gemeinde Oberriexingen seine schweren gesundheitlichen Probleme auf die Impfung zurückführt. Der erst 41 Jahre alte Frank Wittendorfer war seit 2017 Bürgermeister. Nun ist er dienstunfähig und wird nicht mehr ins Rathaus der Kleinstadt an der Enz zurückkehren, zum 1. April wird er in den Vorruhestand versetzt. Seit November 2021 kämpft er mit den Folgen seiner Booster-Impfung, seit Juli 2022 ist er dauerhaft krank. Lange Zeit ging Wittendorfer von einem „Post-Covid-Syndrom“ aus. „Zwischenzeitlich hat sich aber herausgestellt, dass bei mir im engen zeitlichen Zusammenhang zu meiner Covid-19-Auffrischungsimpfung im November 2021 eine über das übliche Ausmaß einer Impfreaktion hinausgehende gesundheitliche Schädigung eingetreten ist: das so genannte „Post-Vac-Syndrom“ – welches dem „Post-Covid-Syndrom“ klinisch sehr ähnelt“, schrieb er nun in einer persönlichen Erklärung. Der Krankheitsverlauf ist so dramatisch, dass laut einer Mitteilung der Stadt nicht abzusehen ist, wann Wittendorfer wieder vollständig gesund ist. Die bittere Ironie der Geschichte: Während der „Pandemie“ hatte er höchstselbst mit der Organisation eines Impfzentrums für hohe Impfquoten gesorgt. »Dies alles ist für meine Familie und mich unfassbar« 
Link…

◆ Covid19 ist kein Virus, sondern die Übertragung von künstlicher Intelligenz auf den Menschen. 
Link…

◆ WHO rechnet mit Zunahme der Krebs-Diagnosen um 77 Prozent bis zum Jahr 2050. Bei der Suche nach den Gründen wird das „I-Wort“ gemieden. Doch aktuelle Studien scheinen einen schon vielfach geäußerten Verdacht zu bestätigen. Bei bestimmten Krebsarten sind die Patienten immer jünger – und die Mortalität steigt. Von Kai Rebmann. 
Link…

◆ Neues vom staatlichen Selbstmordprogramm in Kanada: Jetzt auch für Impfgeschädigte! Kanada ist das Versuchsgebiet für Globalisten in Sachen staatlich assistierter Selbstmorde. Report24 hat schon vielfach darüber berichtet, wie sich über das MAID-Programm auch arme Menschen oder sogar Kinder das Leben nehmen. Die Finanzierung der Selbstmordlobby erfolgt wie immer durch die globalistischen Milliardäre und ihre Stiftungen. Der Fall der gelähmten Kayla Pollock (37) schockiert. Nach drei „Impfungen“ versagten die Beine, das Rückenmark ist irreparabel geschädigt. Ihr wurde der Selbstmord nahegelegt. Das Online-Medium „The Canadian Independent“ berichtete über den Fall von Kayla Pollock. Auch in Kanada zeigt sich, wie wichtig freie Medien sind – ungeachtet all der Zensurbestrebungen, welche freie Meinungsäußerung und unliebsame Wahrheiten zum Verstummen bringen möchten: Das Leben einer jungen Frau aus Ontario wurde zur Hölle, nachdem die dritte Covid-Impfung sie in den Rollstuhl zwang. Nach zwei Pfizer-Impfungen erhielt sie ihre „Auffrischung“ von Moderna. Dann gaben ihre Beine nach – sie ist seither vom Hals abwärts gelähmt. Ärzte bestätigten den Zusammenhang mit der Impfung und boten ihr medizinische Sterbehilfe über das staatliche Selbstmordprogramm MAID an. 
Link…

◆ … Herzinfarkt mit 43 ist ein „natürlicher Tod“… Amtlich! Todesursache von Hertha-Präsident steht fest. Obduktion beendet. Nach dem plötzlichen Tod von Hertha-Präsident Kay Bernstein (†43) prüfte die Staatsanwaltschaft die Todesursache. Jetzt gibt es ein endgültiges Ergebnis. Bernstein ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) eines natürlichen Todes gestorben. Das teilte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft der dpa am Freitag nach Auswertung der toxikologischen und feingeweblichen Untersuchung mit. Weitere Angaben zur Todesursache wurden nicht gemacht. Vermutet wird, dass Bernstein einen Herzinfarkt erlitt. „Das Wahrscheinlichste ist in diesem Fall ganz klar ein Herzinfarkt, ein sogenannter plötzlicher Herztod. Das ist bei so jungen Menschen die allerhäufigste Todesursache.“ DIE IMPFUNG SCHEINT IHREN ZWECK ZU ERFÜLLEN 
Link…

◆ Frank Wittendorfer in Oberriexingen – Impfschaden: Bürgermeister muss aufhören. Im 3300-Einwohner-Städtchen Oberriexingen (Landkreis Ludwigsburg) wird im Juni ein neuer Bürgermeister gewählt. Der bisherige Schultes, Frank Wittendorfer, ist nach einer Covid-Impfung dienstunfähig. Das hat das Gesundheitsamt nun bestätigt. In der kleinsten Stadt des Landkreises geht eine Zeit der Provisorien und Unsicherheiten zu Ende. Zum 1. April wird Frank Wittendorfer, Bürgermeister der Stadt Oberriexingen, von Landrat Dietmar Allgaier in den Vorruhestand versetzt. Der erst 41 Jahre alte Wittendorfer hatte bis zuletzt für eine Rückkehr in sein Amt gekämpft, das er seit 2017 inne hat. Seit November 2021 hat er mit den Folgen seiner Covid-19-Auffrischungsimpfung (Post-Vac-Syndrom) zu kämpfen. Zunächst war er von Long-Covid ausgegangen worden. Der Krankheitsverlauf ist so dramatisch, dass er seit Juli 2022 dauerhaft krank ist. Derzeit ist nicht absehbar, wann die vollständige Genesung eintreten wird, teilt die Stadt mit. Wittendorfer hatte während der Pandemie mit einem Impfzentrum selbst für eine gute Versorgung in der Stadt gesorgt. 
Link…

◆ Arne Burkhardt: „Sehe Übersterblichkeit aufgrund der mRNA-Impfung“ 💉📈 Nach der Einführung der experimentellen mRNA-Spritzen traten, entgegen der Behauptung die Impfungen seien sicher, zahlreiche schwere Nebenwirkungen und „plötzliche und unerwartete“ Todesfälle auf. Für die Politik war das jedoch kein Anlass, durch Obduktionen Klarheit zu schaffen. Im Gegenteil: man verbot diese sogar. Später wurden in den USA und Deutschland auf privaten Wunsch hin Obduktionen mRNA-Geimpfter durchgeführt, die u.a. eine merkwürdige Veränderung des Blutes zutage förderten. 
Link…

◆ Können 100 Ärzte Lügen? 
Link…

◆ || 20 MILLIONEN IMPFTOTE. Dr. Hodkinson,  beratender Pathologe, Absolvent der Universität Cambridge, Fellow des College of American Pathologists (FCAP) und des Royal College of Physicians and Surgeons of Canada (FRCPC), also ein Fachmann ersten Ranges, mit erneuter Warnung als unermüdlicher Streiter für das Wohl der Patienten. Er sagt: “20 Millionen Tote und 2,2 Milliarden Verletzte durch die Covid-Injektionen. Das schlimmste Verbrechen in der Geschichte der Menschheit und immer noch keine Einstellung dieser tödlichen Spritzen und, was noch schlimmer ist, keine Untersuchung, um die Schuldigen und Anstifter zu identifizieren, zu verhaften, anzuklagen und vor Gericht zu stellen.“ 
Link…

◆ „Verschwörungstheoretiker“ haben wieder einmal recht: Was Sie über die bisher größte Corona-Impfstudie wissen müssen. Bloomberg titelte diese Woche: „Bisher größte Corona-Impfstoff-Studie entdeckt Zusammenhang mit Gesundheitszustand“. In den Medien ist immer noch von „seltenen“ Nebenwirkungen und einem „leicht erhöhten“ Risiko die Rede. Stimmt das? Urteilen Sie selbst. Wissenschaftler haben es herausgefunden. Nach der ersten Dosis des Moderna-Impfstoffs war das Risiko für eine Hirn- und Rückenmarkschwellung um das Vierfache, für eine Herzmuskelentzündung um das 3,48-fache und für eine Herzbeutelentzündung um das 1,74-fache erhöht. Nach der zweiten Injektion hatten die Geimpften sogar ein 6,1-fach erhöhtes Risiko für eine Myokarditis. Dann AstraZeneca. Ein 3,23-fach erhöhtes Risiko für Blutgerinnsel, ein 2,49-fach erhöhtes Risiko für das Guillain-Barré-Syndrom, das zu Lähmungen führen kann, und ein 6,91-fach erhöhtes Risiko für Perikarditis, eine Entzündung des Herzbeutels, nach der dritten Injektion. Pfizer: 2,78-fach erhöhtes Risiko für Myokarditis nach der ersten Injektion, 2,86-fach erhöhtes Risiko für Myokarditis nach der zweiten Injektion und 2,09-fach erhöhtes Risiko für Myokarditis nach der dritten Injektion. Nach der vierten Injektion von Moderna war das Risiko einer Perikarditis um das 2,64-fache und nach der dritten Injektion um das 2,01-fache erhöht. 
Link…

◆ Geimpft, geschädigt, geleugnet: „Acht Stunden nach der zweiten Impfung war ich todkrank“! „Ihre zweite Moderna-Impfung riss die einst so lebensfrohe Physiotherapeutin aus dem Leben, wie sie es bis dahin gekannt hatte: Im Interview mit dem Verein MWGFD berichtet Marion von der schrecklichen Zeit direkt nach dem Corona-Schuss, den Symptomen ihres Impfschadens, der Ignoranz der Ärzte und darüber, welche medizinische Behandlung ihr vorübergehend Linderung verschaffen konnte. Sie will sich zurück ins Berufsleben kämpfen und gibt die Hoffnung nicht auf.“ 
Link…

◆ Eine Stimme – ein Gesicht – Larissa – volle Länge. SAFE-Tipp! Mein Leben mit Postvac bedeutet: *Augenherpes *Armschmerzen *Gelenk und Muskelschmerzen im ganzen Körper *Ständig grippale Infekte *Extreme Abgeschlagenheit *Müdigkeit *Kopf- und Migräneschmerzen *Magen-Darm-Probleme *Wiederkehrende Blasenentzündungen *Hautprobleme, die Haut platzte auf wie bei einer Verbrennung *Ausschläge *Starke kognitive Einschränkungen *Brainfog, Nebel im Kopf *Wortfindungsstörungen *Extremitäten schlafen ohne Grund ein, alles wird taub und ich falle *Blutdruck und Herzschlag zu hoch *MECFS *Schlafstörungen *Muskelzuckungen *Thermoregulationsstörung. Ich wünsche mir Aufarbeitung! 
Link…

◆ Sky News Australia berichtet ausführlich über Impfschäden und Zensur. 
Link…

◆ Neurologische, Blut- und Herzkrankheiten: Studie mit 99 Millionen Impflingen zeigt verheerende Impfrisiken auf: Das Risiko, an verschiedenen neurologischen, hämatologischen und kardiovaskulären Erkrankungen zu erkranken, erhöhte sich demnach infolge der Impfung um ein Vielfaches. Die Ergebnisse werden zwar vom Mainstream und den Autoren selbst kleingeredet, doch für eine von Impf- und Impfzwangsbefürwortern finanzierte Studie sind die Ergebnisse mehr als aussagekräftig – insbesondere, wenn man die Arbeit im Detail sichtet. Artikel hier lesen: 
Link…

◆ Covid-Impfung: 13 Mio. Tote weltweit. Der US-Informatiker und Analyst Steve Kirsch, der von Anbeginn die Covid-Impfkampagne genau beobachtet und weltweit Daten auswertet, sagt im aktuellen Interview mit Tucker Carlson: Weltweit wurden zumindest 13 Mio. Menschen durch die Corona-Spritze getötet. Ich wiederhole meine Aussage: Wer glaubt, wir befinden uns in Friedenszeiten, der ist Opfer eines tödlichen Irrtums. Denn Corona war erst der Anfang. Die nächsten Krisen-Szenarien stehen bereit und die dazugehörigen Pharma-Produkte… 
Link…

◆ ‼️Für Impfschäden bezahlen SIE‼️ Der pure Wahnsinn: Die Hersteller der experimentellen Gen-Impfstoffe haben Milliarden verdient. Die Haftung für Schäden durch ihre gefährlichen Vakzine übernimmt im besten Deutschland aller Zeiten aber der Steuerzahler. Sie haben richtig gelesen. Zuerst haben Sie mit Ihrem Steuergeld für die Genplörre bezahlt und jetzt bezahlen Sie nochmal, wenn jemand einen Schaden erlitten hat. Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass diese Regierung, allen voran der Gesundheitsminister Karl Lauterbach selbst, besseren Pharmalobbyismus betreibt, als jeder andere Lobbyist. Noch skrupelloser kann man den Bürgern das Geld kaum aus der Tasche ziehen. 
Link…

◆ Bhakdi und Hockertz hatten Recht! Neu in Fachzeitschrift „Vaccines“: Wiederholte Gabe von mRNA hemmt die natürliche Immunabwehr, fördert Coronainfektionen und kann Autoimmunerkrankungen, Krebs und Myokarditis fördern. Das liest sich wie eine Bankrotterklärung. 
Link…

◆ 👁 Die Wahrheit kommt ans Licht 🤡 SAFE-Tipp! 
Link…

◆ SEIT 1889 BEKANNT: IMPFUNGEN SIND UNWIRKSAM UND GEFÄHRLICH! – 21.2.2024 – Leider werden auch diese Fakten ausgeblendet, die zur damaligen Zeit heiße Diskussionen auslösten und seit dem die militante Schulmedizin durch politische Förderung im Jahr 1924 das Gesundheits-Monopol vereinnahmte (aus der Salversan Debatte!), wurden die Fakten aus 45 Jahren Forschung einfach ignoriert, wie es heut zu Tage üblich ist in der verirrten Zweck-Wissenschaft, wo nicht die objektive Zweckbetrachtung sondern der finanzielle Nutzen vorherrscht! Das Buch ist in Deutschland nicht zu haben, doch über GB oder die USA ist es noch zu beziehen und zeigt einmal mehr, wie gefährlich die „Politische Medizin“ geworden ist und gesetzliche Bestimmungen schützen die Giftmischer vor rechtlichen Folgen!  – … 
Link…

◆ Bahnbrechende weltweite Studie mit 99 Millionen Geimpften zeigt Anstieg von neurologischen, Blut- und Herzerkrankungen im Zusammenhang mit COVID-Injektionen.  In einer bahnbrechenden multinationalen Studie des Global Vaccine Data Network (GVDN) haben Forscher die Sicherheit von COVID-19-Impfstoffen an einer Kohorte von 99 Millionen geimpften Personen untersucht. Ziel der länderübergreifenden Studie war es, unerwünschte Ereignisse von besonderem Interesse (Adverse Events of Special Interest, AESI) nach de.. 
Link…

◆ 💢 Offizielle Daten zeigen tödliche „Pandemie der Geimpfte! Offizielle Daten der britischen Regierung haben eine beunruhigende „Pandemie der Geimpften“ aufgedeckt, die zwischen 2021 und 2023 schätzungsweise eine Million plötzliche Todesfälle verursachen wird. Dieser schockierende Trend wurde durch Daten der britischen Gesundheitsbehörde (UKHSA) aufgedeckt. Laut UKHSA gab es zwischen 2021 und 2023 etwa 61.00.. > 
Link…

◆ Laut der US-amerikanischen Lebensmittel- und Medikamentenbehörde FDA haben alle Gentherapieprodukte ein Shedding-Risiko. Die mRNA-Spritzen sind per Definition eine Art von Gentherapie. Auch Pfizer-Dokumente weisen auf Shedding hin. Es ist an der Zeit für umfangreichere Untersuchungen. 
Link…

◆ Die Statistik des Grauens: Seitdem die EMA die COVID-Spritze für Kinder zugelassen hat, findet die Explosion der Kindersterblichkeit kein Ende 🙈🙈🙈 Die abnormalen Todesfälle bei Kindern in ganz Europa waren in den Jahren 2020 und 2021 im Vergleich zum vorherigen Durchschnitt negativ, bis die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) die Notfallzulassung (EUA) des Impfstoffs COVID-19 auf Kinder ausdehnte. 
Link…

◆ Dr. Michael Spitzbart auf Instagram:  „…nach Impfung werden die Herzkranken herzkränker, die Krebskranken krebskränker, die Immunschwachen immunschwächer. Das ist genau das, was ich auch in meiner Praxis beobachte.“ 
Link…

◆ YouTube hat dieses Video entfernt. Das wahre Geld steckt nicht in den Impfstoffen. Es ist in den Heilmitteln, die für die Verletzungen durch die Impfstoffe verkauft werden. 
Link…

◆ Zehntausende Fälle von Impfnebenwirkungen aus EMA-Datenbank gelöscht? Vertuschung oder „normaler“ Vorgang? Was will die EU-Behörde verschweigen? Just die Beschwerden, die im Zusammenhang mit der „Impfung“ am häufigsten gemeldet wurden… 
Link…

◆ Massensterben überall im Westen: „Schreckliche Situation, die Regierungen reagieren nicht“.  Die British Heart Foundation hat kürzlich in einer Pressemitteilung auf einen alarmierenden Anstieg der Herztodesfälle in England hingewiesen. Seit Februar 2020 sind 100.000 Menschen mehr an Herz-Kreislauf-Erkrankungen gestorben als erwartet. „Wo ist die Empörung?“ fragt Dr. John Campbell. „Wo sind die Mainstream-Medien? Wann wird die Regierung das ernst nehmen?“ Überhöhte Sterblichkeit sei nach wie vor ein internationales Problem, betont Campbell. Es betrifft nicht nur Großbritannien. 
Link…

◆ Krebsspezialist Prof. Angus Dalgleish: Covid Booster ist eine Krebs-Zeitbombe! Mittlerweile  ist ausreichend belegt, dass die Covid-Injektionen sowohl unmittelbar  Krebs als Nebenwirkung hervorrufen als auch als tickende Zeitbombe noch  Jahre später Ausbrüche verursachen können. Die Zusammenhänge sind durch  Studien und Auswertungen von Datenbanken über Nebenwirkungen belegt und  auch hier in TKP vielfach berichtet worden.  Der britische Krebsspezialist Prof. Angus Dalglissh hat bereits  mehrfach über eine Beobachtungen berichtet. Ende 2023 schrieb er über die Zunahme Rückfällen bei stabilem Krebs in seiner Melanomklinik.
Link…

◆ Studien erscheinen. Covid-Injektion erzeugt den perfekten Mord! Die Warnungen rumänischer Ärzte haben sich bestätigt. Der Impfstoff Covid kann den perfekten Mord herbeiführen, indem er verschiedene Organe des Körpers zu unterschiedlichen Zeitpunkten nach der Injektion angreift. Neueste Studien zeigen einen direkten Zusammenhang zwischen dem Covid-Impfstoff und der mit antineutrophilen zytoplasmatischen Antikörpern (ANCA) assoziierten Vaskulitis, die mehrere Organe befallen kann. Leider ist es schwierig, die Diagnose zu stellen, bevor es zu spät ist, und die Behandelten müssen weiter medizinisch überwacht werden. Vor zwei Jahren warnte Dr. Oana Mihaela Secară vor den Gefahren der Covid-Impfstoffe, die die Gefäßwände zerstören und verschiedene Organe des Körpers in Mitleidenschaft ziehen können. Dies und die unterschiedliche Zeit, die seit der Impfung vergangen ist, machen diesen Impfstoff zu einem perfekten Killer, da es fast unmöglich ist, einen kausalen Zusammenhang herzustellen. Die neuen Studien, die aufgetaucht sind, zeigen sehr deutlich, dass die Theorie der rumänischen Ärzte so real ist, wie sie nur sein kann. So seien die Mediziner anhand mehrerer Fallstudien zu dem Schluss gekommen, dass Covid-Impfstoffe die Entwicklung einer Vaskulitis auslösen, die mit antineutrophilen zytoplasmatischen Antikörpern (ANCA) assoziiert ist und mehrere Organe befallen kann, schreibt theepochtimes.com. ANCA-assoziierte Vaskulitis kann kleine Blutgefäße schädigen. Da diese im ganzen Körper verteilt sind, kann jeder Teil des Körpers betroffen sein, am häufigsten Lunge, Nieren, Gelenke, Ohren, Nase und Nerven. „Neutrophile sind eine Art weißer Blutkörperchen, die dem Körper helfen, Infektionen zu bekämpfen und Wunden zu heilen. ANCA sind schädliche Autoantikörper, die sich an Neutrophile im Blut binden, Giftstoffe freisetzen und die Wände kleiner Blutgefäße schädigen. Dies kann auch dazu führen, dass Neutrophile durch die Blutgefäßwände wandern und im umliegenden Gewebe eine Entzündung auslösen. Außerdem werden Signalfaktoren freigesetzt, die noch mehr Neutrophile anlocken, die Entzündung aufrechterhalten und die kleinen Blutgefäße weiter schädigen“, so die Forscher laut theepochtimes.com. Vaskulitis-Epidemie – Eine wachsende Zahl medizinischer Berichte deutet darauf hin, dass die weitverbreitete Impfung bei einigen Menschen zur Entwicklung einer Vaskulitis mit Multiorganschäden geführt hat. Nach einer fallbezogenen Analyse wurden fünf Typen von Covid-19-Impfstoffen mit ANCA-assoziierter Vaskulitis in Verbindung gebracht. Die Studie umfasste Fälle von 29 Patienten, von denen 22 mRNA-Impfstoffe (Moderna und Pfizer), vier von AstraZeneca, zwei von Covaxin und einer von Johnson & Johnson erhalten hatten. Alle zeigten Symptome einer ANCA-assoziierten Vaskulitis, nachdem sie einen dieser Covid-19-Impfstoffe erhalten hatten. „Insbesondere hatten 22 Patienten Nierenschäden, die sich als neu aufgetretene oder rezidivierende Glomerulonephritis manifestierten. Mindestens 24 Patienten hatten eine Hämaturie. Zehn hatten Lungenläsionen, in fünf Fällen kam es zu alveolären Blutungen, eine Person entwickelte eine Optikusneuritis und eine weitere eine atriale Chondritis“, heißt es in der Studie. Die meisten Patienten erhielten eine immunsuppressive Behandlung, einschließlich Steroide. Außerdem unterzogen sich fünf Patienten einem Plasmaaustausch, und mindestens fünf Patienten waren bei der letzten Nachuntersuchung noch auf eine Dialyse angewiesen. Die Studie zeigte, dass mRNA-Impfstoffe myeloische und dendritische Zellen in unterschiedlichem Ausmaß stimulieren können, wodurch nachgeschaltete Signalwege aktiviert werden, die eine Autoinflammation auslösen. Ferner erzeugen mRNA-Impfstoffe neutralisierende antivirale Antikörper und aktivieren CD8+ und CD4+ T-Zellen, wodurch eine starke Immunantwort ausgelöst wird. Vaskulitis kann zu Multiorganschäden führen. Irreversible Organdysfunktion – Eine ANCA-assoziierte Vaskulitis kann lebensbedrohlich sein, wenn sie nicht sofort behandelt wird. Obwohl eine frühe Diagnose und eine adäquate Behandlung in den meisten Fällen zu einer Besserung führen, kann eine verzögerte Behandlung oder ein schlechtes Ansprechen auf die Initialtherapie zu irreversiblen Organdysfunktionen führen, die bei Patienten mit Nierenversagen Verfahren wie die Blutdialyse erforderlich machen. Zudem sollten sich Patienten regelmäßig von Spezialisten untersuchen lassen, da die Symptome wieder auftreten können, fügt theepochtimes.com hinzu. 
Link…

◆ Eine Spur der Zerstörung scheint sich zu den sogenannten Covid-Impfungen zu ziehen. Doch die meisten Leitmedien und deren namhafte Experten sehen keine Korrelation, geschweige denn Kausalität. Trotzdem gibt es zahlreiche Studien, darunter um die tausend peer-reviewed-Studien, die Schäden auf die „Covid-Impfung“ zurückführen. Natürlich „sehr seltene” Schäden. Direktdemokratisch.jetzt hat sich einige der Studien genauer angesehen. Um die Schäden greifbarer zu machen, fokussieren wir auf hervorstechende Fälle mit sichtbaren Schäden. Denn Bilder sagen bekanntlich mehr als tausend Worte. Die Frage ist, wer zuhören will. 
Link…

◆ HACKER KNACKEN DIE SERVER DER IMPFSTOFFHERSTELLER – ES GIBT WOHL TATSÄCHLICH „TODESCHARGEN“ UNTER DEN SPRITZEN! In den USA wird die Transparenz der tatsächlichen Wirkungen, Nebenwirkungen und Todesfälle vor Gericht ausgefochten. Pfizer wollte die Veröffentlichung der internen Daten zu den Impfstoffen auf den Sankt-Nimmerleinstag hinausschieben, ein US Gericht machte nun einen Strich durch die Rechnung. Doch es geht teilweise noch schneller: Hacker haben nun die Server der Impfstoffhersteller geknackt. Und die Tatsachen sind noch erschreckender, als „Verschwörungstheoretiker“ befürchtet haben. 
Link…

◆ Zehntausende Fälle von Impfnebenwirkungen aus EMA-Datenbank gelöscht? Vertuschung oder „normaler“ Vorgang? Ein böser Verdacht steht im Raum! Aus der Datenbank der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) sind offenbar mehrere Zehntausend Fälle von potenziellen Impfnebenwirkungen verschwunden. Die wichtigsten Fragen dabei: Was weiß die EU-Behörde und wurden die sensiblen Daten bewusst gelöscht? Den Stein ins Rollen brachte dabei eine einfache Rentnerin aus Paris, die die neu gewonnene Freizeit anscheinend sinnvoll zu nutzen versteht. Catherine Theilhet arbeitete zuletzt als Programmiererin in der Verwaltung der französischen Hauptstadt. Beim Abgleich der Eintragungen in der EMA-Datenbank für die Jahre 2021 bis 2023 mit dem Stand vom 1. Januar 2024 wurde die Dame stutzig. Zehntausende Fälle waren spurlos verschwunden! 
Link…

◆ Großangelegten Studie zeigt: Impfung von fast 38.000 Kindern (mit Hunderten von schweren Nebenwirkungen), verhindert eine Covid-Krankenhauseinweisung. Alex Berenson Sie haben richtig gelesen. 38.000 zu 1, sagt eine neue britische Studie. Bestenfalls. Die Nebenwirkungen nicht eingerechnet. 
Link…
 

◆ 90 % Impfquote gefordert: EU drängt auf Durchimpfung gegen Krebs mit riskanten Impfstoffen. Der nächste Impfdruck bahnt sich an: Bis 2030 sollen 90 Prozent der Mädchen in der EU die umstrittene HPV-Impfung erhalten. 
Link…
 

◆ 🦠☣️☠️⚠️🇩🇪 DIE GEIMPFTEN SCHADEN ANDEREN DURCH „SHEDDING“. PFIZER-DOKUMENTE BEWEISEN ES. In den letzten drei Jahren haben verschiedene unabhängige Forscher bestätigt, dass die Geimpften zu Superspreader werden und dass ihre Anwesenheit auf engstem Raum ausreicht, um das Spike-Protein und/oder andere toxische Substanzen auf Nanometerebene zu übertragen, gelangen als Gas in die Haut. Die Geimpften können Menschen in ihrer Umgebung verletzen oder sehr schwerwiegende schädliche Auswirkungen haben. Atmen, ein Händedruck, eine Umarmung genügen. Die Dokumente von Pfizer bestätigen, was Forscher die ganze Zeit angeprangert haben. 
Link…
 

◆ Krankheit X“ – COVID injiziert und auf die Aktivierung der Krankheit wartend? Die Forscherin Lisa McGee erläutert in einem ausführlichen Gespräch mit Maria, dass „Krankheit X“ der Platzhalter für verschiedene Krankheiten und Symptome ist, die den Menschen durch die COVID-Spritzen injiziert wurden und nun auf ihre Aktivierung warten. 
Link…
 

◆ Dr. Volker Eissing: Empfehle Corona-Impfung heute nicht mehr. Hausarzt Volker Eissing aus Papenburg ging in der Corona-Pandemie vorne weg, als Impfstoffe zugelassen wurden. Heute sieht er das Impfen kritisch. 
Link…
 

◆ Plötzlich und unerwartet: Exponentieller Anstieg der plötzlichen Todesfälle bei italienischen Polizeibeamten. Plötzlich und unerwartet passiert auch bei der Polizei. Die italienische Polizeigewerkschaft (ASO) 2at sich laut der TV-Journalistin Karina Michelin mit einem dringenden Appell an die Behörden gewandt und auf eine besorgniserregende Häufung von Krankheiten und plötzlichen Todesfällen in ihren Reihen hingewiesen. 
Link…
 

◆ Eine Ärztin äußert sich mutig in der Öffentlichkeit zum Thema Impfnebenwirkungen. Sie verabreichte in ihrer Praxis an die 3.000-4.000 Covid-Spritzen. Prof. Bhakdi weist nun offiziell auf die Äußerungen der Whistleblower-Ärztin hin. Denn sie spricht von Druck von Seiten der Regierung und auch BigPharma, auch Ärztekollegen rieten ihr, den Mund zu halten. 
Link…
 

◆ Geringere Lebenserwartung durch Pandemie? Prof. Dr. Schubert spricht Klartext! 
Link…
 

◆ Studie fordert weltweites Verbot von mRNA-Impfungen – von Dr. Peter F. Mayer. Eine Gruppe weltweit anerkannter Forscher hat eine bahnbrechende neue Studie über den Anstieg der plötzlichen Todesfälle veröffentlicht und die Regierungen aufgefordert, die Covid-mRNA-Impfung weltweit zu verbieten. In einer am Mittwoch veröffentlichten, von Experten begutachteten Arbeit haben die Forscher die Daten der Phase-3-Studie des Impfstoffs COVID-19 von Pfizer neu analysiert. Dabei fanden die Forscher Hinweise auf weitaus mehr schwerwiegende unerwünschte Ereignisse in der Impfstoffgruppe. Die Ergebnisse entsprechen nicht den veröffentlichten Berichten über die Phase-3-Studien von Pfizer. „Viele wichtige Studienergebnisse wurden in den veröffentlichten Berichten entweder falsch wiedergegeben oder ganz ausgelassen“, so die Forscher. Die Studie wurde von sieben Spitzenforschern durchgeführt: M. Nathaniel Mead, Stephanie Seneff, Russ Wolfinger, Jessica Rose, Kris Denhaerynck, Steve Kirsch und Peter A. McCullough. In der Veröffentlichung der Studie erklären die Forscher, dass sie die Studiendaten von Pfizer neu analysieren wollten, weil: >> bitte weiterlesen: 
Link…

◆ MMA-Kämpfer: Die Covid-Auffrischimpfung von Pfizer hat meine Mutter getötet. Die Mutter des UFC-Halbschwergewichtskämpfers Anthony Smith erlitt wenige Tage nach einer Auffrischungsimpfung gegen Covid-19 einen Schlaganfall, der tödlich endete. 
Link…

◆ Mehr als 500 Klagen gegen Hersteller von Coronaimpfstoff anhängig. Berlin – Die Zahl der Schadenersatzklagen gegen Hersteller von COVID-19-Impfstoffen hat sich in der zweiten Jahreshälfte 2023 mehr als verdoppelt. Ende Dezember… 
Link…

◆ Plötzlich und unerwartet: Hertha BSC-Präsident mit 43 tot Die merkwürdige Serie des Schreckens reißt nicht ab. Kay Bernstein hinterlässt eine Frau und eine kleine Tochter. Laut Medienberichten soll er im Schlaf einen Herzinfarkt erlitten haben. 
Link…

◆ TÄTER WERDEN AUSGEZEICHNET – OPFER WERDEN ERNEUT ZU OPFERN! Trotz aller Gegenbeweise regnet es Orden für propagandawissenschaftliche Tiefflieger, – natürlich auf Steuerkosten! Die WEF Marodeure machen was sie wollen – die Proteste der Menschen scheinen sie anzuspornen, ihre bunten Faschismus-Träumereien gegen den Volkswillen durchzudrücken! 
Link…

◆ 💥Dänemark: Opfer der Astrazeneca-«Impfung» erhält Entschädigung in Millionenhöhe!! Die hohe Schadensersatzsumme sei dadurch gerechtfertigt, dass die Frau in ihren jungen Jahren 90 Prozent ihrer Arbeitsfähigkeit verloren habe. Dadurch sei ihr das Gehalt entgangen, das sie bis zum Rentenalter hätte verdienen können. Darüber hinaus hatte der Arbeitgeber, die Gemeinde Fredericia, die Impfung für die Berufsgruppe der Frau empfohlen, und sie habe sich unter Druck gesetzt gefühlt, sich impfen zu lassen. 
Link…

◆ Eilmeldung: Einer neuen Studie zufolge sind weltweit 17 Millionen Menschen an den Folgen von Covid-Impfungen gestorben. 
Link…

◆ Ach dann haben die Geimpften gar nicht solidarisch die Omis geschützt? Und 2G, die Debatte um eine Impfpflicht und die Spaltung der Gesellschaft hatten gar keine faktische Basis? 
Link…

◆ Apothekenkammer klärt Apotheker im Mai 2023 darüber auf, dass ein Impfschutz der Covid-Impfstoffe derzeit nicht bekannt sei. 
Link…

◆ Anwalt erstellt eine Liste der 45 gefährlichsten Chargennummern der Covid-Injektion💉📃 💔 Wer einen Impfschaden erlitten hat, sollte seine Chargennummer überprüfen. Der deutsche Rechtsanwalt Tobias Ulbrich, der unzählige Impfgeschädigte vertritt, sieht sich in seiner Praxis bestätigt, dass die größten Schäden durch eine begrenzte Anzahl von Chargen verursacht werden. 
Link…

◆ Dies ist das wichtigste Video, das Sie dieses Jahr sehen werden. Millionen wurden mit Covid-19 aus Profitgründen getötet. „Covid-19 war ein Akt biologischer Kriegsführung gegen die Menschheit. Es war ein Finanzraub. Die Natur wurde gekapert. Die Wissenschaft wurde gekapert.“ Dies geht aus dem jüngsten Internationalen Covid-Gipfel hervor, der vom Europäischen Parlament ausgerichtet wurde. Bisher wurden weltweit 766 Millionen Covid-19-Infektionen mit über 7 Millionen Todesfällen registriert, Impftote ausgenommen. Dies ist das größte Verbrechen gegen die Menschlichkeit, das die US-Regierung begangen hat. Die Beweise deuten darauf hin, dass Covid-19 absichtlich von der US-Regierung in Wuhan, China, mit dem Ziel freigesetzt wurde, eine globale Pandemie auszulösen und die öffentliche Akzeptanz für US-Pharma-Impfstoffe zu erhöhen. Sollte jede Nation die bioterroristische und Pipeline-terroristische Regierung der Vereinigten Staaten verurteilen? 
Link…

◆ Bundesregierung hat keinerlei Kenntnisse über Wirksamkeit der Corona-Impfung💥 Das ist keine rechte Verschwörungstheorie, sondern die Antwort des BMG auf eine parlamentarische Anfrage von Roger Beckamp, MdB. Damit sollte eigentlich auch dem letzten Schlafschaf klar werden, dass wir massiv verarscht worden sind. Wenn bis heute keine Erkenntnisse darüber existieren, dass die Impfung mehr nützt, als schadet, dann war alles, was Politiker und Medien uns erzählt haben, gelogen. BioNTech arbeitet übrigens gerade an einem angepassten Impfstoff für den Herbst. Würden Sie sich die Spritze abholen? Quelle >> 
Link…

◆ Großbritannien: 92 % der Covid-Todesfälle im Jahr 2022 waren dreifach+ geimpft! „Neue offizielle Zahlen wurden veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass die überwiegende Zahl der Menschen, die an Covid starben, drei oder mehr Impfungen mit mRNA-Impfstoffen gegen das Virus erhalten hatten. Die britische Regierung hat in aller Stille die offiziellen Zahlen zu den Covid-Todesfällen im Jahr 2022 veröffentlicht. Die Daten zeigen, dass 92 % der Covid-19-Todesfälle im gesamten Jahr 2022 auf die dreifach+ geimpfte Bevölkerung entfielen. Die Zahlen zeigen auch, dass 9 von 10 Covid-Todesfällen in England in den letzten zwei Jahren drei oder mehr der Impfungen erhalten hatten. Am 21. Februar 2023 veröffentlichte das Office for National Statistics (ONS), eine britische Regierungsbehörde, in aller Stille Daten über Todesfälle nach Impfstatus in England bis zum 31. Dezember 2022. Der überfällige Datensatz des ONS trägt den Titel „Deaths by Vaccination Status, England, 1 April 2021 to 31 December 2022″. Die Daten können auf der ONS-Website hier abgerufen und hier heruntergeladen werden.“ 
Link…

◆ Stefan Hockertz: „Corona-Impfstoffe“ – Was wissen wir und was wissen wir NICHT? Der Immunologe und Pharmakologe Prof. Stefan Hockertz berichtet über den aktuellen Kenntnisstand zur Covid-19-„Impfung“. Bei der von der Ärztekammer akkreditierten Fortbildungsveranstaltung für Ärzte und Psychotherapeuten am 5. Mai 2023, ging es darum, wie wir aus dem Corona-Pandemiemanagement für zukünftige Pandemien lernen können. Referenten waren der Pathologe Prof. Arne Burkhardt, der Psychologe Prof. Christof Kuhbandner sowie der Onkologe Dr. Walter Weber. Der Marburger Kardiologen Prof. Bernhard Schieffer und der ehem. Gesundheitsminister von Schleswig-Holstein Dr. Heinrich Garg haben kurzfristig ihre Teilnahme abgesagt. Dafür sind dann der Immunologe und Pharmakologe Prof. Stefan Hockertz und der Datenanalyst Tom Lausen eingesprungen. Zusätzlich war Dr. Wolfgang Wodarg per Videokonferenz zugeschaltet. 
Link…
 

◆ 🚨💉 Galerie des Grauens in Waldshut zeigt Nebenwirkungen auf – Peter Ganz, Initiator im Interview. Großen Zuspruch bekam die Galerie des Grauens in Waldshut-Tiengen in der Kaiserstraße. Peter Ganz Initiator und Betreiber der Galerie war zufrieden. Am Donnerstag, den 01.06.2023 stellte er zum 148. Mal die Galerie aus. Dieses Mal am Hochrhein. 🚨💉 
Link…

◆ 28 Millionen Impf-Opfer (allein in den USA). Das größte Verbrechen in der Geschichte! 
Link…

◆ 💥Verstörende Diashow: Die Folgen für geimpfte Männer! Pathologe Prof. Dr. Arne Burkhardt zeigt in einer verstörenden Diashow, dass bei männlichen Geimpften das Sperma komplett durch das Spikeprotein der Corona-Spritze ersetzt wurde! „Wenn ich eine Frau im fruchtbaren Alter wäre, würde ich keine Mutterschaft mit einem Mann planen, der geimpft wurde.“  
Link…

◆ ZEITGESCHICHTE 🏮  München, 15. März 2023 🇩🇪  MWGFD e.V. — PRESSEKONFERENZ   🔹– Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi 🇹🇭 🔹– Prof. Dr. med. Arne Burkhardt 🇩🇪 🔹– Prof. Dr. rer. nat. Werner Bergholz 🇩🇪 🔹– Prof. Dr. rer. biol. hum. Ulrike Kämmerer 🇩🇪 🔹– Prof. Dr. med. Dr. phil. Martin Haditsch 🇦🇹 🔹– Dr. med. univ. Dr. phil. Christian Fiala 🇦🇹 🔹– Ltd. Ministerialrat a.D. Uwe Kranz 🇩🇪 🔹– Pascal Najadi 🇨🇭
Link…