WachAuf-Themen

 

Windräder – ein gepuschter Alptraum?

„Bemerkenswert ist, mit welcher Entschlossenheit die Politik den Weg ökonomischer Unkenntnis beschreitet.“

Renzie, Thom

Rechtshinweise: Als Verbraucherschutzverein erfüllen wir unsere Statuten, indem wir die Verbraucher objektiv auf Beiträge hinweisen, die der Aufklärung und Wahrheitsfindung dienen sollen. Es werden von uns keine Beiträge kommentiert, die Texte stammen zu 100% aus den jeweilig verlinkten Beiträgen, die ebenfalls als Quellennachweis dienen. Wir zeigen uns entsprechend für die Beiträge als nicht verantwortlich an, wie wir ebenfalls den Wahrheitsgehalt nicht prüfen können. Auch müssen diese Beiträge grundsätzlich nicht unserer Meinung entsprechen und werden daher zur Objektivität immer unkommentiert von uns veröffentlicht. Seit dem Jahr 2020 nehmen wir keine Spenden- und Mitgliedsbeiträge mehr an, damit auch in unseren Berichterstattungen unser Vereinsstatus der ‚Selbstlosigkeit‘ und damit der ‚Gemeinnützigkeit‘ mehr als erfüllt ist. SAFE-Schutzverein für Finanzen e.V.

Aktueller Hinweis: Diese Rubrik wurde im Mai 2024 eröffnet. Wir bitten um Geduld, auch diese Rubrik wird natürlich stetig wachsen…
Einleitung: Welchen Sinn oder Unsinn verbinden wir mit der Windkraft-Politik? Einige Beiträge sollten Aufklärung bringen…


Aktuelle Beiträge:

◆ Deutschlands zerstörerischer Windrad-Wahn. Ambitionierte Pläne der Bundesregierung trotz massiver Schäden. Bereits jetzt leiden Mensch, Tier und Natur an den Folgen des massiven Ausbaus der Windenergie. Doch es geht noch weiter. Bis 2032 soll sich der Flächenanteil vervierfachen. Von Beate Steinmetz. 
Link…

Brandenburg stellt stillgelegte Windräder unter Denkmalschutz – Betreiber spart Rückbaukosten. In einem beispiellos absurden Schritt wurden zwei stillgelegte Windkraftanlagen in Brandenburg unter Denkmalschutz gestellt. Die Anlagen stehen seit Jahren aufgrund defekter Generatoren und fehlender Ersatzteile still. Da der Denkmalschutz an sich eine Maßnahme zur Bewahrung kulturellen Erbes darstellt, erheben sich kritische Stimmen gegen die finanziellen Beweggründe hinter solchen Anträgen. Jeannine Weinrich, die Erbin des Windparks, erspart sich durch den Denkmalschutz nämlich erhebliche Abrisskosten. Diese können je nach Größe und Standort der Anlagen in die Zehntausende gehen. Christina Onnen vom Landesdenkmalamt betont, dass der Grund für den Schutzantrag, hier die Kostenersparnis, für die Beurteilung angeblich irrelevant sei. Diese Politik könnte jedoch dazu führen, dass mehr Betreiber den Denkmalschutz als Mittel nutzen, um sich finanzielle Lasten vom Leib zu halten. 
Link…

◆ Die Kosten für, sagen wir 100 Windräder, kann sich dann jeder selbst ausrechnen. 𝗘𝗿𝗼𝘀𝗶𝗼𝗻𝘀𝗽𝗿𝗼𝗯𝗹𝗲𝗺𝗲! Mit ein Grund, warum ein solches Windrad bis ca. 500’000 Franken pro Jahr an Wartung kostet. Ausserdem: Das Windrad auf dem Bild ist ca. 2-3 Jahre alt. Man sieht die Erosionsschäden an einem Rotorblatt. Diese Erosion setzt ca. nach einem 1/2 Jahr Betriebsdauer einer Windindustrieanl. ein. Die Rotorblätter einer Anlage sind innen und aussen mit Epoxidharz bestrichen. Dieser besteht zu über 50% aus Bisphenol A: Diese chemische Verbindung wurde von der EU als sehr besorgniserregend (giftig) eingestuft, erneut bestätigt am 9.3.2023. Die sich durch besagte Erosion lösenden Nanopartikel fliegen bis zu 100 km weit und sind lungengängig sowie krebserregend. Bisphenol A kann zudem gravierend auf den Hormonhaushalt einwirken. 
Link…

◆ Genau das versinnbildlicht die grüne Energiewende besser, als jeder Blogartikel. Nicht nur, dass solche Windkraftanlagen die Natur zerstören und auch die Landschaften optisch verschandeln, sie sind auch gefährlich. Solche tickenden Zeitbomben will Habeck im ganzen Land stehen haben. Dafür sollen sogar Wälder gerodet werden, das muss man sich mal vorstellen. Unfassbar krank! 
Link…

◆ ‼️  👉  Wegen Lärmbelästigung: Windräder in Frankreich nicht mehr genehmigt – auch rückwirkend. „Wie bereits im TE-Wecker berichtet, hat in Frankreich der Staatsrat die Genehmigungen für Windräder an Land und die Regeln für die Erneuerung von Windparks für illegal erklärt. Das bedeutet, dass keine neuen Umweltgenehmigungen für Windprojekte mehr erteilt werden dürfen, solange nicht neue Protokolle definiert werden, wie akustische Belästigungen von Windrädern eingestuft werden sollen. Dies gilt auch rückwirkend für bereits genehmigte und errichtete Windräder. …“ 
Link…

◆ 🤡 Schottland: Windräder brauchen Dieselgeneratoren für Betrieb und ziehen Energie aus Netz anstatt sie zu erzeugen! n Schottland wurden Dieselgeneratoren eingesetzt, um Windkraftanlagen zu enteisen, was zu Umweltbedenken führte. Außerdem passierten Fehler, dass die Turbinen Energie aus dem Netz bezogen, anstatt Energie zu erzeugen. 
Link…